Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zu wenig Werbung für die Landpartie?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zu wenig Werbung für die Landpartie?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 19.04.2018
Frühlings-Landpartie: Veranstalter wünschte sich mehr Besucher.B Quelle: isch
Anzeige
Wolfsburg

„Mit gut 5000 Besuchern war der Sonntag hervorragend“, so Timpe weiter. Dass sowohl der Freitag als auch der Samstag deutlich hinter den Erwartungen geblieben waren, erklärte er mit dem Wetter. Ursprünglich hatte Timpe mit Besucherzahlen zwischen 15.000 und 20.000 gerechnet.

Publikum muss neu überzeugt werden

Aussteller waren über den schwächeren Besuch am Freitag und Samstag nicht verwundert. „Nachdem im vorigen Jahr keine Gartenmesse stattgefunden hat, muss das Publikum nach einem Neustart erst noch überzeugt werden, dass hier wieder Kontinuität einzieht“, erklärten mehrere Aussteller.

Tolle Kulisse: Fast 200 Aussteller kam zu ersten Landpartie nach Wolfsburg. Quelle: Sebastian Bisch

Als kritisch bewerteten Aussteller die Tatsache, dass innerhalb Wolfsburg nicht für die Landpartie geworben worden sei. „Das hat uns sicherlich viele Besucher gekostet“, meinte ein Aussteller. „Schließlich liest nicht mehr jeder die Zeitung, wo gut für die Landpartie geworben worden ist.“

Modenschau und viel Musik

Bei den Besuchern kam neben der Vielfalt und Individualität der Aussteller vor allem das Rahmenprogramm mit viel Musik sowohl im Innenhof als auch draußen auf den Wegen sehr gut an. Viel Beifall erhielt am Sonntag auch eine zweiteilige Modenschau, bei der es, passend zu einer Gartenmesse, vor allem um die Verwendung von Blüten und Pflanzen und phantasievolle Hutkreationen ging, wie man sie im Alltag nicht zu sehen bekommen wird. Meist fotografiertes Objekt auf der Landpartie aber war die Gänsekapelle mit ihren beiden Tambourmajoren.

Tierisches Highlight: Die Gänsekapelle kam an bei den Gästen der Landpartie. Quelle: Sebastian Bisch

Für die sommerliche Landpartie vom 28. Juni bis zum 1. Juli rechnet Veranstalter Rainer Timpe mit einer erheblichen Steigerung der Ausstellerzahlen.

Von der Redaktion

16 Auszubildende aus der Stadt Gumi in Südkorea begrüßte die Diakonie Wolfsburg am Montag. Die neun Frauen und sieben Männer werden ab September hier Altenpflege lernen. Beide Städte erhoffen sich Vorteile von dieser Zusammenarbeit.

16.04.2018

In der Kästorfer Mehrzweckhalle zeichnete der Stadtsportbund verdiente ehrenamtliche aus. Und Vorsitzende Ursula Sandvoß verriet, welche die größten Wolfsburger Sportvereine sind.

16.04.2018

Unbekannte düngten und frisierten das Gras neben der Volkswagen-Skulptur an der Braunschweiger Straße. Die einen finden’s lustig, andere sind empört darüber, was dort jetzt dadurch zu lesen ist.

16.04.2018
Anzeige