Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zu Fuß, auf dem Roller oder mit dem Fahrrad ging es um den Teich
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zu Fuß, auf dem Roller oder mit dem Fahrrad ging es um den Teich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 18.09.2017
Es ging um den Teich: In Detmerode fand wieder der Mehrgenerationenlauf statt. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Detmerode

Zum zehnten Mehrgenerationenlauf lud am Samstagnachmittag der Ortsrat Detmerode ein. Der SC Rot-Weiß Detmerode, das Freizeitheim und der Kleingärtnerverein organisierten mit vielen ehrenamtlichen Helfern das beliebte Event auf dem Gelände des Sportvereins am Detmeroder Teich, den es zu umrunden galt.

„Wir sind hier inzwischen schon ein sehr gut eingespieltes Team“, lobte Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch (SPD). Auch die Unterstützung durch die örtliche Sparkasse, die Bunte Schule und die beiden Detmeroder Apotheken sei wieder sehr gut gewesen.

Beim Mehrgenerationenlauf galt es, den Detmeroder Teich einmal zu umrunden – egal auf welche Art und Weise. Vom Kleinkind bis zum Rentner im hohen Alter war im Starterfeld alles vertreten. Auch zwei Hunde waren mit Startnummern dabei. Es wurde gelaufen, spazierengegangen, Roller oder Fahrrad gefahren. Die ganz kleinen nahmen entspannt in ihren Kinderkarren liegend teil.

Für das Rahmenprogramm mit Flohmarkt und Bewegungsspielen konnte das Freizeitheim Detmerode zum ersten Mal eine Kletterwand organisieren. „Das ist toll, dass das geklappt hat“, freute sich Ralf Mühlisch. Der Erlös durch den Verkauf von Essen und Trinken wird auch in diesem Jahr wieder an die Detmeroder Kinder gehen. „Entweder an das Freizeitheim oder an unsere Jugendmannschaften“, so Mühlisch.

Von Robert Stockamp

Er war erst sturzbetrunken und unter Drogeneinfluss mit seinem Auto unterwegs, später randalierte er bei der Polizei: Auch zum Schutz vor sich selbst landete ein 35 Jahre alter Wolfsburger in der Psychiatrie.

18.09.2017
Stadt Wolfsburg Tänze, Trachten und Kartoffeln - Dreschfest stieg an der Brauscheune

Fröhliche Tänze an der Brauscheune, historische Gerätschaften, Dreschflegel, die im Takt auf die Ähren knallten: Zum Saisonabschluss in der Nordstadt hatten Stadtmuseum und die Traditionsgruppe „De Steinbekers“ zum beliebten Dreschfest eingeladen.

21.09.2017

Einmal im Jahr lädt die SPD zum großen Familienfest in die Fuzo ein. Am Samstag schaute sogar Ministerpräsident Stephan Weil vorbei und sprach mit Wolfsburgern über deren Probleme und Anregungen.

18.09.2017
Anzeige