Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zirkuszelte in der Autostadt stehen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zirkuszelte in der Autostadt stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 17.06.2016
Riesiger Hingucker in der Autostadt: Zirkuszelte kündigen das Sommerfestival „Cirque Nouveau Mobile“ an. Quelle: Foto: Autostadt
Anzeige

Die Hafenbühne steht im Hafenbecken. Drei Schlepper haben die mehr als 30 Meter hohe Zeltkonstruktion gegenüber vom Kraftwerk platziert. Zurzeit wird die Tribüne mit 3000 Sitzplätzen fertiggestellt. Hinter dem Pavillon von Volkswagen Nutzfahrzeuge ist mit der Gartenbühne ein klassisches Zirkuszelt entstanden, das 400 Gästen Platz bieten soll.

Die Kunstform Cirque Nouveau bietet Akrobatik, Musik, Tanz und Komik auf professionellem Niveau. Im wöchentlichen Wechsel erwarten die Besucher jeweils von Mittwoch bis Sonntag Showprogramme in den Zelten und an zwei weiteren Spielorten. Autostadt-Besucher können beim Cirque Nouveau auch selbst aktiv werden - sei es beim Einradfahren, auf gespannten Slacklines oder mit den Mitmachangeboten der Zirkus-Schnupperkurse.

Auf der Hafenbühne finden um 15.30 und 21.30 Uhr Vorführungen statt, im Zelt der Gartenbühne um 14 Uhr und 19 Uhr. Die Shows auf der Aerial Stage (Piazza-Vorplatz) werden um 17.30 Uhr und in der Regel rund 15 Minuten nach der letzten Show auf der Hafenbühne präsentiert. Auf der Wasserbühne zeigen die Akteure um 15, 18.15 und 20.15 Uhr ihr Können.

Wolfsburg. Ergebnisse des Architektenwettbewerbs der Neuland für den Neubau auf dem Areal des maroden Stufenhochauses in Detmerode sind bis zum 7. Juli in der Bürgerhalle des Rathauses ausgestellt. Gestern war Eröffnung.

17.06.2016

Wolfsburg. Es sollte Wolfsburgs erste richtige EM-Party werden – aber Tore fielen gestern Abend nicht. Tausende Fußballfans sahen das 0:0 der Deutschen Nationalelf gegen Polen. Den Auftakt am Sonntag hatte das nasskalte Wetter noch ausgebremst, aber gestern war es vor öffentlichen Fernsehern und Leinwänden richtig voll.

16.06.2016

Wolfsburg. Nun wird‘s eng auf der A 39. Am Donnerstag begannen die vorbereitenden Arbeiten für die große Fahrbahnsanierung zwischen den Anschluss-Stellen Sandkamp und Mörse. Bis zum Ende des Werksurlaubs dürfte dieser Autobahnabschnitt zum Nadelöhr werden.

16.06.2016
Anzeige