Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zigaretten-Diebe sprengen Automaten in die Luft
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zigaretten-Diebe sprengen Automaten in die Luft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 22.01.2015
Gewaltiger Schaden: Unbekannte sprengten am Restaurant Occhipinti einen Zigaretten-Automaten in die Luft.
Anzeige

Gastwirt Giacomo Occhipinti vom italienischen Restaurant in der Ehmer Straße hat die Nase gestrichen soll. „Das war der zweite Fall in zwei Monaten“, schimpft er. „Einen neuen Automaten stelle ich nicht mehr auf“ - der letzte war wenige Wochen vor Weihnachten gesprengt worden.

Glück im Unglück: Der Automat war nicht an der Hauswand befestigt, sondern auf einem eigenen Ständer abseits des Gebäudes. „Wer weiß, was die Wand sonst abbekommen hätte“, sagt Occhipinti. Ein neuer Automat werde nicht aufgestellt: „das ist doch nur eine Frage der Zeit, wann die Täter wieder kommen.“

Bereits im letzten Jahr war es mehrfach zu regelrechten Serien gekommen, bei denen Unbekannte Zigaretten-Automaten in verschiedenen Stadtteilen in die Luft gesprengt hatten. Die Polizei geht davon aus, dass dies in der Regel mit selbst gebauten Sprengsätzen geschieht.

fra

Am Mittwoch haben sechs Fahrzeugbesitzer bei der Polizei Anzeige erstattet. Unbekannte haben die Fahrzeuge aufgebrochen und versucht zu entwenden. Bei einem Audi A 3 gelang den Unbekannten der Diebstahl.

22.01.2015

Die Amokfahrt eines 36-Jährigen auf dem Hügel am Theater bleibt ohne strafrechtliche Konsequenzen: Das Landgericht Braunschweig sah keinen Grund, den psychisch kranken Mann in die Psychiatrie einzuweisen. Allerdings wurde dem Angeklagten der Führerschein entzogen.

24.01.2015

Erneuerung der Ampel Heinrich-Nordhoff-Straße/Grauhorststraße, Erweiterung des Autohauses Wolfsburg, Umgestaltung des Theater-Umfeldes - der Ortsrat Mitte-West hatte gestern Abend einige Punkte abzuarbeiten. Vor der Sitzung in der Eichendorff-Grundschule am Rabenberg schauten sich die Politiker die Räume und das Gelände der Schule an.

24.01.2015
Anzeige