Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zieht bald die Fachhochschule ein?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zieht bald die Fachhochschule ein?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.09.2013
Hiltrud Jeworrek (SPD): „Es war vorhersehbar.“ - Günter Lach (CDU): „Zentralisierung ist kein Allheilmittel.“
Anzeige

Hiltrud Jeworrek (SPD, Vorsitzende des Schulausschusses): „Jeder, der die Zahlen kennt, wusste, in welche Richtung es sich entwickelt. Der Standort hätte sich nicht mehr lange erhalten lassen. Es kann ja nicht sein, dass eine Realschule innerhalb eines Schulzentrums geschlossen wird, um einen Solitärstandort zu retten. Wir werden es in der Fraktion aber sicher noch diskutieren.“

Günther Lach (CDU, Ortsbürgermeister Vorsfelde): „Ein Problem aller Realschulen ist, dass Schüler vom Gymnasium oder der IGS später zurückkommen - und dann fehlen in der neunten und zehnten Klasse wieder Kapazitäten. Das kenne ich vom Standort Vorsfelde. Alles einfach zu zentralisieren, kann nicht die Lösung sein.“

Bärbel Weist (PUG, Ortsbürgermeisterin Fallersleben): „Trotz der Entwicklung der Schülerzahlen hat es mich überrascht, dass es sogar schon eine konkrete Zeitleiste gibt. Wir werden diskutieren.“

Svante Evenburg (Piraten): „Die Oberschule ist ein Auslaufmodell. Aber dass der Standort Porscheschule geschlossen wird, ist sinnvoll. Das Gelände könnte als Wohnraum oder von der Fachhochschule genutzt werden. Schön wäre, wenn ein Bürgerforum über die Nachnutzung abstimmen könnte.“

Sieghard Wilhelm (Grüne): „Ein langsames Ausbluten der Schule wäre kein guter Weg, da ist es besser, wenn man die Entwicklung steuert. Für Kinder ist es besser, im größeren Verbund beschult zu werden. Die Verwaltung wird ihren Vorschlag sicher noch konkretisieren. Und Möglichkeiten zur Nachnutzung für das Gebäude gibt es einige - aber da will ich den Diskussionen, die jetzt folgen müssen, nicht vorgreifen.“

amü

Für die Polizei hat es der Samstag in sich: Zum Heimspiel des VfL Wolfsburg in der Fußball-Bundesliga (15.30 Uhr in der VW-Arena) erwartet sie 3500 Gästefans - darunter bis zu 300 Gewaltbereite. Die Einsatzkräfte wollen verhindern, dass die Fan-Lager aufeinander treffen und es so zu handfesten Auseinandersetzungen kommen könnte.

01.09.2013

Beim After-Dark-Abend im Phaeno am Donnerstagabend drehte sich diesmal alles um Orange. Es ging um die Farbe Orange und was die Orangen-Frucht so alles kann. Die Besucher staunten.

01.09.2013

Das Aus für die Ferdinand-Porsche-Realschule in der Innenstadt kommt schneller als erwartet: Die Verwaltung schlägt vor, den Standort zu schließen und favorisiert eine Fusion mit der Haupt- und Realschule im Schulzentrum Westhagen. Schon ab 2014/15 würden so die fünften Klassen in der Innenstadt-Schule leer bleiben, die gesamte Schule würde 2016/17 umziehen.

29.08.2013
Anzeige