Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zeuge: Habe LKA den Namen Yassin O. genannt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zeuge: Habe LKA den Namen Yassin O. genannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 28.09.2015
Terror-Prozess in Celle: Zwei junge Wolfsburger müssen sich wegen Mitgliedschaft im IS verantworten.
Anzeige

Zu diesem Zeitpunkt waren zumindest die beiden angeklagten Wolfsburger Ayoub B. und Ebrahim H.B. noch in Wolfsburg - sie reisten erst im Mai 2014 aus. Von den Behörden blieb Yassin O. allerdings unbehelligt, heute ist er wohl im Irak untergetaucht. Schon zuvor waren LKA und Polizei im Prozess in die Kritik geraten, weil die die zentrale Rolle von Yassin O. offenbar unterschätzt hatten.

Dafür sagten gestern ein Freund (28) von Ayoub B. (siehe unten) sowie der Vater des Freundes (62) über O. aus - und charakterisierten ihn als eine Art Inbegriff des Bösen. „Er hat die Jungs mitgeschleppt, das tut weh“, so der 62-Jährige, der von den Wolfsburger IS-Kämpfern „fast alle“ kannte - der Mann ist fest verankert in der arabischen Gemeinde Wolfsburgs. Auch seinen Sohn habe O. ködern wollen, das habe er verhindert: „Ich habe ihm gesagt: Hände weg von meinem Sohn. Wenn es um Fragen der Religion geht, bin ich zuständig.“

Der Sohn (28) berichtete, nach seinem Empfinden habe Yassin O. gezielt „labile“ junge Leute für den IS angeworben. Ihm selbst sei der Mann, der offenbar junge Männer bei Koranstunden radikalisierte, von Beginn an „unsympathisch“ gewesen. Er wisse auch von Gerüchten, dass Yassin O. angeblich Prämien für das Anwerben neuer IS-Kämpfer bekommen habe.

Zeuge Mohamad H. berichtete dem Gericht auch von einem bisher unbekannten Facebook-Chat. Diesen Chat ließ der Vorsitzende Richter sofort vom Handy des Zeugen auf den Gerichts-PC übertragen - 51 Seiten, die nun ausgewertet werden müssen.

fra

Der Umbau der Halberstädter Straße in Westhagen verzögert sich. Vermutlich können die Arbeiten nicht wie geplant Ende des Jahres abgeschlossen werden. Die Gründe sind vielfältig: Es sind weniger Arbeiter im Einsatz als gewünscht, außerdem hat Regen eine Baugrube einstürzen lassen.

28.09.2015

Westhagen. Mehr Angebote für Senioren, mehr Raum für Kultur- und Freizeiteinrichtungen: Das braucht Westhagen laut einer Gemeinbedarfsanalyse.

28.09.2015

Die Stadt Wolfsburg reagiert auf die sich ausweitende Abgas-Krise bei Volkswagen. In einer Stellungnahme am Montagnachmittag nannte Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) eine Haushaltssperre und einen Einstellungsstopp bei der Stadt als erste Schritte.

29.09.2015
Anzeige