Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zeichnungen von fremdartigen Unterwasserwelten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zeichnungen von fremdartigen Unterwasserwelten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 02.09.2016
„Strange Worlds“: Ali Altschaffel hat fremdartige Unterwasserwelten mit seinen Bewohnern zu Papier gebracht. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige

Eines dieser Lebewesen ist zum Beispiel der Porzellanfisch, ein Tier, das wohl schon viel mitgemacht hat. Anders sind die vielen zusammengeklebten Bruchstücke des Fischkörpers nicht zu erklären. Vom freundlichen Fusselfisch wird zwar die lateinische Gattungsbezeichnung nicht überliefert, aber eine akkurate kolorierte Zeichnung erinnert in der Art der Präsentation ein wenig an die Hinweistafeln in einem Naturkundemuseum. Der piscis mechanicus wie auch die zitronengelbe zitronella artificalis fordern ebenfalls zu näherer Betrachtung heraus. Alle zehn ausgestellten Aquarell-Tusche-Gouache-Zeichnungen wollen mit Sinn für Humor betrachtet werden.

Diese „Strange Worlds“ (seltsam, merkwürdigen und fremdartigen Welten), unter dem Kiel von Altschaffels Segelboot vermutet, zeigen laut Kuratorin Karin Kamolz, „ein besonderes Paralleluniversum, eine Unterwasserwelt, bevölkert von Fischen, die in dieser Art wahrscheinlich nicht in den Meeren vorkommen“. Gleichzeitig verunsichert sie: „Vielleicht sind sie nur noch nicht entdeckt?“

Augenzwinkernd spielt Altschaffel mit dem Absurden und erinnert dabei an den Zeichner F. K. Waechter, dessen Humor ihn schon in seiner Jugendzeit faszinierte.

Die Ausstellung ist bis zum 18. Dezember im Galerie-Theater zu sehen.

oo

Im Laufe des Donnerstagabends wurden im Wolfsburger Stadtgebiet gleich drei Autofahrer alkoholisiert aus dem Verkehr gezogen. Allen Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt.

02.09.2016

Unbekannte Diebe stahlen in der vergangenen Woche in Detmerode einen Audi A8 eines 33 Jahre alten Wolfsburgers im Wert von 30.000 Euro.

02.09.2016

Hattorf. Aufatmen im und rund um den Heinenkamp. Die Bauarbeiten der LSW sind beendet, die Baustelle ist aufgehoben, seit gestern Abend fließt der Verkehr wieder normal.

02.09.2016
Anzeige