Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zeichen setzen: Still-Stunde in der City-Galerie

Wolfsburg Zeichen setzen: Still-Stunde in der City-Galerie

Wolfsburg. Zum Welt-Stilltag organisierte Susanne Shamir, Gründerin der Facebook-Gruppe „WOB Mamas“, am Donnerstag eine Still-Stunde in der City-Galerie. Die teilnehmenden Frauen wollten ein Zeichen setzen, um jungen Müttern die Angst vor dem Stillen ihrer Kinder in der Öffentlichkeit zu nehmen.

Voriger Artikel
Laub: Anlieger müssen vor Haustür kehren
Nächster Artikel
Wolfsburgerin plant Tagesstätte für Hunde

Erfahrungsaustausch in der City-Galerie: Mütter trafen sich zur „Still-Stunde“, um darauf aufmerksam zu machen, dass Stillen in der Öffentlichkeit kein Problem sein sollte.

Quelle: Britta Schulze

Anlass war ein Artikel in der WAZ mit Grazia Die Prima: Sie war mit einem Ladeninhaber in der City-Galerie aneinander geraten, der sie auf den Stillraum verwiesen hatte. Sie empfand es als Rauswurf, er versicherte, er habe nur helfen wollen. „Es war ein besonderer Fall. Stillen ist bei uns kein Problem“, so Center-Managerin Nadine Marz. Gestern versorgte sie die Mütter mit Wasser.

Grazia Di Prima war mit dabei. „Mir ging es ums Prinzip, weil es das Natürlichste der Welt ist, sein Baby überall zu stillen“, sagte sie. „Wir wollen hier nicht provozieren“, betonte Susanne Shamir.

Da alle Babys schliefen, wurde die Still-Stunde zum Erfahrungsaustausch. „Ich habe schon öfter böse Blicke bemerkt“, erzählte Nicole Grünheid. Das Sit-In stieß auf positives Echo. „Eigentlich schade, dass man nicht öfter stillende Müter sieht“, meinte Alina Boortz. „Das ist doch normal, da denkt man nicht an Sex“, sagte Abdallah Zaibi. „Ich habe mich nur gewundert, welche Wellen die Diskussion im Internet schlug“, so Cindy Christiansen. Für Karima Wilhelm ist Stillen ein „intimer Moment“ - sie wünscht sich mehr stille Ecken in Cafés und Läden.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände