Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zeichen für Frieden: Ostermarsch mit 200 Teilnehmern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zeichen für Frieden: Ostermarsch mit 200 Teilnehmern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 28.03.2016
Ostermarsch durch Wolfsburg: Die Teilnehmer, darunter Bundestagsabgeordneter Achim Barchmann (r.), wollten ein „Zeichen des Friedens“ setzen. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Heyn begrüßte die Teilnehmer vor dem Gewerkschaftshaus, später gab es Kundgebungen am Sara-Frenkel- und am Hugo-Bork-Platz. Die Samba-Trommelgruppe „Simon Bolivar“ der IG Metall begleitete den Zug, der „bunt statt braun“ sein wollte. Transparente und Reden wandten sich gegen Rassismus, Nationalismus und Diskriminierung - und eines auch gegen die AfD.

Harsche Kritik an der Regierung äußerte in ihrer Rede Mechthild Hartung (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten): Das Asylpaket II setze das geregelte Asylverfahren außer Kraft, Staaten würden trotz Krieg und Verfolgung als sicher erklärt und die Unterstützung der Türkei sei „absurd“. Ihre Forderung: Fluchtursachen bekämpfen, nicht Flüchtende.

„Wer Waffen exportiert, darf sich nicht wundern, dass Flüchtlinge kommen“, sagte auch Hartwig Erb (IG Metall). Bundestagsabgeordneter Achim Barchmann (SPD) mahnte die „europäische Solidarität“ an und warnte, man dürfe nicht nur auf Syrien schauen, sondern müsse die wachsende globale Ungerechtigkeit bekämpfen.

Seine Rede wurde allerdings durch einen Zwischenruf unterbrochen: Pia Zimmermann, für die Linke im Bundestag, warf ihm vor, er habe in Berlin selbst für Kriegseinsätze gestimmt.

amü

Angriff im Taxi: Wegen eines Streits über die Wartezeit zückte ein Fahrgast (27) am Samstag gegen 23.15 Uhr in der Hubertusstraße ein Messer und stach dem Fahrer (35) in den Rücken. Fast zeitgleich randalierte im Bartenslebenring ein betrunkener 25-Jähriger, die Polizei setzte Pfefferspray ein.

28.03.2016

Am Samstag gerieten zwei Jugendgruppen in der Wolfsburger Innenstadt in Streit. Am Ende der Auseinandersetzung erlitten zwei Jugendliche durch Schläge mit einer Gürtelschnalle Platzwunden im Gesicht. Ein weiteres Opfer wurde mit einem Butterflymesser bedroht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

27.03.2016

Die Waz wünscht allen Lesern ein fröhliches und erholsames Osterfest. Gleichzeitig suchen wir die schönsten Fotos vom Osterwochenende. Greifen Sie zur Kamera, halten Sie die schönsten, lustigsten oder spannendsten Augenblicke im Foto fest und schicken Sie sie uns.

27.03.2016
Anzeige