Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Zehntausende shoppten am Feiertag!

Wolfsburg Zehntausende shoppten am Feiertag!

Ein voller Erfolg war der verkaufsoffene Feiertag am Samstag. In der Innenstadt war kaum noch ein Durchkommen, Zehntausende Kunden kamen. Viele nutzten auch die Rikschas der WMG, die kostenlos zwischen DOW und Innenstadt pendelten.

Voriger Artikel
Knöllchen: Mohrs weist Vorwürfe zurück
Nächster Artikel
Vollsperrung: Brücke droht einzustürzen

Verkaufsoffener Feiertag in der City: In der Innenstadt war es am Samstag proppenvoll.

Quelle: Gero Gerewitz

„Die Leute sind begeistert und meine Standzeiten sind gleich null“, sagte Rikscha-Fahrer Merten Hirsch. Er pendelte den ganzen Tag über zwischen DOW und Innenstadt, stoppte bei Bedarf aber auch zwischendurch. Über eine ähnlich gute Frequenz konnten sich die Geschäftsleute freuen. „In der Innenstadt war der Bär los, die Stadt war proppenvoll“, jubelte Matthias Lange, WKS-Chef und Vorsitzender des Wolfsburger Einzelhandels. „Diese gigantische Kundenfrequenz ist der Beweis, dass die Entscheidung zum verkaufsoffenen Feiertag richtig war - allen Unkenrufen zum Trotz.“ Das bestätigte Michael Ernst von den Designer Outlets (DOW): „Ich denke, das war einer der stärksten Sonderöffnungstage - wenn nicht sogar der stärkste!“ Dazu habe natürlich vor allem das sonnige Wetter beigetragen, aber auch die Rikscha-Aktion habe den „Synergieeffekt zwischen DOW und Innenstadt noch verstärkt“.

Und auch in der City-Galerie war kaum ein Durchkommen, voll wurde es vor allem während der Modenschauen im Basement. „Hier war auf jeden Fall gut was los, wir sind zufrieden“, sagte Ernst Döring vom Management.

Gestern hatten dann auch noch die Geschäfte im Heinenkamp verkaufsoffenen Sonntag - auch hier war der Tag ein voller Erfolg.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände