Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Zehn neue Taucher für die Berufsfeuerwehr

Wolfsburg Zehn neue Taucher für die Berufsfeuerwehr

Es ist geschafft: Neun Männer und eine Frau der Berufsfeuerwehr legten am Freitag ihre Taucherprüfung ab. Zuerst kam das Schriftliche, dann folgte der praktische Teil im Badeland.

Voriger Artikel
Eishockey: Erster „Blaulicht-Cup“ in Wolfsburg!
Nächster Artikel
Bad im St.-Elisabeth-Heim: Das Aus kam nach 24 Jahren!

Geschafft: Zehn Tauchanwärter der Berufsfeuerwehr legten ihre Prüfung im Badeland ab.

Quelle: Photowerk (bb)

Übungen mit dem Schnorchel, aber auch Luftanhalten und der Umgang mit den verschieden Geräten standen auf dem Programm. In den warmen Monaten hatten die Tauchanwärter außerdem Tauchgänge in Allersee, Mittellandkanal oder im Salzgittersee absolviert. Insgesamt 50 Tauchgänge in unterschiedlichen Tiefen waren für die Prüfung nötig.

Nach der erfolgreichen Prüfungen steigt die Tauchabteilung der Berufsfeuerwehr ab 1. Januar von bislang 22 Mitglieder auf 30 an. „Damit ist gewährleistet, dass in jeder Wachabteilungen jeweils drei Taucher rund um die Uhr im Einsatz sind“, erklärt Lehr-Taucher Jörg Unverzagt. Patrick Eichholz gehört zu den neue Tauchern. „Die Ausbildung war sehr interessant, ich habe viel Neues gelernt“, sagt der Oberbrandmeister.

Die Tauchstaffel habe jetzt eine gute Stärke, sagt Reiner Koch, Gruppenleiter Interner Service. Um sie dauerhaft zu erhalten, startet 2014 ein neuer Lehrgang.

2012 entschied die Politik, die Tauchstaffel der Berufsfeuerwehr nicht abzuschaffen, sondern sie zu behalten und ein neues Konzept für sie zu entwickeln. Die Tauch-Ausbildung ist nicht nur für Rettungseinsätze im Wasser wichtig. Durch ihre besondere Ausbildung und die dort erlernten Fähigkeiten seien die Taucher außerdem für andere schwierige Aufgaben wie Chemieunfälle hervorragend geeignet.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016