Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zehn Jahre Phaeno wurde gebührend gefeiert

Wolfsburg Zehn Jahre Phaeno wurde gebührend gefeiert

Zehn Jahre lang Technik, Naturwissenschaften und spannende Experimente: Für das Phaeno ein guter Grund, um mit den Besucher gebührend zu feiern. Zum Jubiläum fanden am Samstag und Sonntag zwei Tage der offenen Tür mit einem großen Geburtstags-Programm statt.

Voriger Artikel
Fahrgast schlägt Busfahrer ins Gesicht und flüchtet
Nächster Artikel
Letzte Ehre für Helmut Schmidt

Zehn Jahre Phaeno: Die Vorführungen waren die Höhepunkte des Geburtstags-Wochenendes im Wolfsburger Science Center.

Quelle: Beate Kirchhoff

Über den ganzen Tag verteilt warteten auf die Besucher drei spannende Shows und viele Mitmachaktionen. Bei der Vorführung „Blitzmaschine“ entfachten zwei Männer in Kettenanzügen ein lautes Blitzgewitter – das Highlight für viele Gäste. „Die Blitzmaschine kommt wahnsinnig gut an. Wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden“, freute sich Andrea Behrens von der Phaeno-Kommunikation.

Einen humorvollen Auftritt lieferte die Gruppe „The Experimentics“. Die Engländer sorgten mit fliegenden Nebelringen und wilden Wasserstrudeln für ein staunendes Publikum. Gegen Ende des Tages legten die „Fire Dancer“ einen feurigen Auftritt vor dem Phaeno hin. Dabei jonglierten die zwei Tänzer brennende Fackeln und wirbelten Feuerwerkskörper umher.

Für Lisa Tegeler (22) und ihre Freundin Maren de Bie (26) war es der erste Besuch im Phaeno. „Alle Stationen sind super spannend. Man wird selber wieder zum Kind“, sagte Tegeler lachend. „Eigentlich bin ich nicht an Naturwissenschaften interessiert. Aber hier ist es interessant und wird einem spielerisch nähergebracht“, ergänzte de Bie. Bent Wedel (9) war mit seiner Oma zu Gast. „Die Blitzmaschine war gut. Aber eigentlich gefällt mir alles“, sagte Wedel – und flitzte los, um das Hexenhaus zu erkunden.

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände