Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Zahl der Autodiebstähle sinkt

Wolfsburg Zahl der Autodiebstähle sinkt

Das wird viele Wolfsburger freuen: Die Zahl der Autodiebstähle sinkt! Im ersten Halbjahr verschwanden nur noch halb so viele Wagen wie im ersten Halbjahr 2010 – damals waren in den ersten sechs Monaten schon rund 200 Autos in Wolfsburg gestohlen worden.

Voriger Artikel
Wolfsburg vermisst den Sommer...
Nächster Artikel
Motorradfahrer schwerverletzt

Auf dem Rückzug: Die Autodiebe haben in diesem Jahr bei weitem nicht so oft zugeschlagen wie noch 2010.

Quelle: Archiv

Die Täter schlugen oft auf den VW-Parkplätzen oder in Ortsteilen nahe der Autobahn zu. Doch dieser Trend ist offenbar gebrochen. „Wir haben einen Rückgang um mehr als die Hälfte gestohlener Fahrzeuge“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

Dies sei das Resultat eines „Fahndungsdrucks“, den die Polizei auf Autobahnen und Landstraßen – den Transportwegen von gestohlenen Autos in Richtung Osten – aufgebaut hat. Zwei Maßnahmen waren besonders wichtig: Als Reaktion auf die zahlreichen verschwundenen Fahrzeuge im Jahr 2010 wurde bei der Polizeidirektion Braunschweig eine spezielle Ermittlungsgruppe eingerichtet, die die Arbeit der Polizei in der Region besser koordiniert.

Zudem haben Bundespolizei und polnische Beamte ihre Kontrollen an der Grenze intensiviert und schon einige Treffer gelandet. „Schon einige Male wurden gestohlene Fahrzeuge an der polnischen Grenze gestoppt, noch bevor die Autobesitzer in Wolfsburg überhaupt den Diebstahl bemerkt hatten“, sagt Claus.

Abgerechnet wird allerdings zum Schluss – am Ende des Jahres wird feststehen, ob der Trend von Dauer war.

bm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr