Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zahl der Arbeitslosen sinkt in Wolfsburg weiter
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zahl der Arbeitslosen sinkt in Wolfsburg weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 31.10.2018
Agentur für Arbeit: Die Zahl der Arbeitslosen ist in Wolfsburg um 52 auf 2983 Menschen gesunken. Quelle: Archiv
Wolfsburg

„Auch im Oktober profitierten alle Personengruppen und Rechtskreise dank der weiteren Herbstbelebung und einer anhaltend guten konjunkturellen Situation von einem erneuten Rückgang der Arbeitslosigkeit“, bilanzierte Ulf Steinmann, Leiter der Agentur für Arbeit Helmstedt.

In Wolfsburg meldeten sich im Oktober 749 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, 46 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 810 Personen ihre Arbeitslosigkeit (minus 71). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 7994 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 284 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dem gegenüber stehen 8210 Abmeldungen von Arbeitslosen (minus 248).

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Oktober um 65 Stellen auf 1651 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 200 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Oktober 392 neue Arbeitsstellen, 52 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 3874 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 190.

Von unserer Redaktion

Einen schönen, leichten Theaternachmittag verspricht Eduards Künnekes Operette „Der Vetter aus Dingsda“. Das Landestheater Detmold gastiert damit am Samstag, 3. November, ab 15 Uhr im Scharoun Theater Wolfsburg.

31.10.2018

Die Bundesliga-Partie VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund (Samstag, 15.30 Uhr) ist als Risikospiel eingestuft worden. Polizei, Stadt und der VfL haben deshalb unter anderem ein Alkoholverbot für Stadionbesucher beschlossen. Hintergrund sind auch die jüngsten Auseinandersetzungen der rivalisierenden Fan-Gruppierungen beider Clubs.

31.10.2018

Das Hallenbad in Wolfsburg wird immer mehr zur Bühne für Deutschlands bekannteste Comedians. Zwei Newcomer waren in der vergangenen Woche zu Gast und zeigten, wie breit das Spektrum ist. Ab Donnerstag folgen die Lesetag mit weiteren namhaften Künstlern. 

31.10.2018