Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Workshop der Polizei in der Schule
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Workshop der Polizei in der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 23.03.2017
Interaktiver Medienworkshop: Das Angebot der Polizei kam bei den Schülern der Eichendorffschule gut an.
Wolfsburg

Sie hat die Planung und Umsetzung gemeinsam mit dem Medienpädagogen der Stadt Wolfsburg Maik Rauschke und Jürgen Stief vom Präventionsteam der Polizei Wolfsburg organisiert.Die Einführung in die Thematik startete mit allgemeinen Fragen zur Mediennutzung der Schüler. Zu diesem Zweck hatte die Schule ein Wlan-Netzwerk zur Verfügung gestellt und die Schüler konnten mit eigenen Smartphones Fragen beantworten. Im Verlauf der Interaktion wurden dann die Probleme wie Sicherheit im Netz, Passwort-Schutz und Recht am eigenen Bild angesprochen.

Der zweite Teil des Workshops erfolgte in Form eines Worldcafé mit acht Themeninseln. Hier konnten die Schüler ihr Wissen zu den Themen Gaming/Handyverbote an Schulen/Extremismus/Updates und Viren/Fans im Netz/Körper- und Rollenbilder/Gesetz im Netz in 10 minütigen Diskussionsrunden vertiefen. Betreut wurden die Themeninseln durch Fachverantwortliche aus dem Bereich Schule, Stadt Wolfsburg und Polizei.

Beim anschließenden interaktiven Resümee des Workshops erklärten mehr als 80 Prozent der Schüler, dass sie die Freizeit am Nachmittag lieber unter Nutzung des Wlan Netzwerks im Schulbereich gestalten würden. Maik Rauschke: „Es ging bei allen Themen nicht um Belehrung oder den erhobenen Zeigefinger, sondern um das Aufzeigen von Möglichkeiten und Grenzen.“

Im Laufe des Mittwochs kam es in einem Mehrfamilienhaus im Kurt-Schumacher-Ring in Detmerode zu zwei Wohnungseinbrüchen. Dabei erbeuteten die unbekannten Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Diebe entkamen unerkannt. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

23.03.2017
Stadt Wolfsburg Ortsrat gibt grünes Licht für Maßnahmenpaket - Tunnel in Westhagen soll 2018 saniert werden

Wolfsburgs Stadtteil Westhagen soll wohnlicher, verkehrssicherer und insgesamt attraktiver gestaltet werden. Unter dieser Prämisse stehen diverse Objekte, die aktuell und in den kommenden Jahren „abgearbeitet“ werden sollen. Mit einem Teilprojekt befasste sich in einer Sondersitzung gestern der Ortsrat.

23.03.2017

Die Antwort liefern wir vorweg: in Norwegen, genauer in Trondheim. Die zugehörige Frage stellte sich jetzt die Stadt Wolfsburg: Wo erreichen wir Nicklas Bendtner? Die Verwaltung wollte dem ehemaligen VfL-Fußballprofi zwei amtliche Schreiben zustellen.

22.03.2017