Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburgs schönster Kleingarten kommt aus Mörse
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburgs schönster Kleingarten kommt aus Mörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 26.11.2017
Gewinner der Gartenolympiade: Der Bezirksverbands der Kleingärtner zeichnete Rebecca Minx und Lars Bindernagel sowie die weiteren Teilnehmer aus.  Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

 Den schönsten Kleingarten 2017 haben Rebecca Minx und Lars Bindernagel aus dem Kleingartenverein Mörse. Die beiden wurden jetzt bei der Abschlussveranstaltung der Gartenolympiade des Bezirksverbandes der Kleingärtner im Föhrenkrug ausgezeichnet.

Nach fünf Jahren Pause fand dieser Wettbewerb wieder statt. Für die Gartenolympiade hatten sich 28 Teilnehmer beworben. Im Mai und August gab es Begehungen durch eine 17-köpfige Jury.

„Wir haben uns die Gärten angeschaut und großen Wert auf einen harmonischen Gesamteindruck gelegt“, sagte Regina Schönfelder, Vorsitzende des KGV Sandkamp, die die Gartenolympiade organisiert hatte. Zu den Bewertungskriterien gehörte eine gerechte Aufteilung von Nutzung, Rasen und Blumen, aber auch der Umgang mit vorhandenen Ressourcen wie Regentonne und Kompost.

Die 28 Teilnehmer kamen aus sieben Kleingartenanlagen in Wolfsburg. Die ersten Plätze belegten: Detmerode mit Margareta und Helmut Wiesner, Westhagen mit Doreen Finic, „Am Kraunsbusch“ mit Helga und Horst Wabrzyniak, Wellekamp mit Lydia und Alexander Hartung, „Bruchwische“ mit Emanuel Meng und Emilia Biller und „Morgenfelde“ mit Waldemar Böhm. Rebecca Minx und Lars Bindernagel vom KGV Mörse wurden Vereins- und Gesamtsieger und erhielten den „Franz-Kohl-Wanderpokal“.

Aufgrund von Umbauten durch die Abwasserentsorgung konnte sich nicht jeder Gartenfreund mit seiner Parzelle bewerben. Vielleicht können sich im nächsten Jahr wieder mehr Gärten von ihrer schönsten Seite zeigen. 

Von Karin Fuchs

Experimente, Sonderausstellungen und ein buntes Programm gab es beim Tag der offenen Tür im Phaeno. Das Wissenschaftsmuseum feierte seinen zwölften Geburtstag – und 3400 Besucher feierten mit.

27.11.2017

Fahren unter Alkoholeinfluss: Am Wochenende kam es zu mehreren Verkehrsdelikten, bei denen Fahrer sich betrunken hinters Steuer gesetzt hatten und so den Verkehr gefährdeten. Durch Kontrollen konnte die Polizei vier Fahrer aus dem Verkehr ziehen.

26.11.2017

So soll das Weihnachtsmärchen für Kinder sein: Romantisch und witzig, dramatisch und spannend. Wenn außerdem noch aktuelle Bezüge zum Thema Umwelt hinzukommen – umso besser. All diese Eigenschaften treffen auf die Inszenierung der „kleinen Meerjungfrau“ zu, die Intendant und Regisseur Rainer Steinkamp am Freitagvormittag als Premiere im ausverkauften Scharoun-Theater präsentierte.

25.11.2017