Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburgs älteste Turnerin ist 91 Jahre alt

Wolfsburg Wolfsburgs älteste Turnerin ist 91 Jahre alt

Wolfsburg. „Man muss den inneren Schweinehund überwinden“, sagt Ursula Biek. Die 91-jährige Wolfsburger tut das jeden Dienstagmorgen. Dann trifft sich die rüstige Senioren mit ihrer Gruppe zur Gymnastik beim VfL Wolfsburg. Sie ist das älteste Mitglied, aber einige andere Sportler sind kaum jünger als sie - und ebenso vital.

Voriger Artikel
Vielseitig: Stadt will KulturTurnHalle umbauen
Nächster Artikel
A39 einspurig: Rückstau reichte bis Mörse

Die Gymnastikgruppe „75plus“ beim VfL Wolfsburg: Mit ihrem schwarzen T-Shirt („Ich weiß noch, wie Mammuts schmecken...“) fällt Ursula Biek sofort auf.

Quelle: Sebastian Bisch

Mit ihrem schwarzen T-Shirt fällt Ursula Biek auf wie ein bunter Hund. Die Aufschrift ist ein Witz über ihr eigenes Alter: „Ich weiß noch, wie Mammuts schmecken...“ Die Übungen macht die 91-Jährige, die erst mit 70 Jahren mit der Gymnastik angefangen hat, eifrig mit. Zum Aufwärmen ein paar Runden gehen, hüpfen zur Musik, Übungen mit Tüchern und Geräten. Muss man sich das mit 91 Jahren noch antun? „Aber ja, man braucht doch die Bewegung“, sagt die Wolfsburgerin.

Übungsleiterin Petra Thielert legt Wert darauf, dass ihre Senioren, mit denen sie sich duzt, in der Judohalle des VfL auch beim Training miteinander reden dürfen. „Aber ja, viele sind allein, da können sie hier ruhig quatschen“, sagt Thielert, die die Gruppe seit rund zehn Jahren leitet.

Ursula Biek ist die älteste in der Runde - gerade so. Christian Weber und Valerie Hansmann sind beide 90 Jahre alt. Letztere sagt nonchalant: „Irgendwas muss man ja im Alter tun!“ Für sie gehört neben der Gymnastik auch seit Jahrzehnten die Arbeit in ihrem Kleingarten dazu.

Mit ihren 82 Jahren ist Irmgard Schenk fast das Küken in der Gymnastikgruppe. Mit 39 Jahren ist sie in die damalige 40plus-Gymnastikgruppe eingestiegen - und lobt bis heute „den schönen Zusammenhalt“.

Bei der Seniorengymnastik 75plus sind noch Plätze frei (Anmeldung beim VfL, Telefon 05361/85170), es gibt gegen einen kleinen Obolus sogar einen Abholservice. Petra Thielert: „Es ist nie zu spät, mit Sport anzufangen.“ Ursula Biek und ihre Freunde sind dafür die besten Beispiele.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3