Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburgs Silvester-Nacht: Die Spuren sind fast beseitigt

Wolfsburg Wolfsburgs Silvester-Nacht: Die Spuren sind fast beseitigt

Am Tag nach Silvester sahen viele Straßen und Plätze in Wolfsburg wüst aus: Böller-Müll lag überall herum. Doch seit gestern früh ist die WAS unterwegs - die Spuren Wolfsburgs langer Party-Nacht sind fast überall beseitigt.

Voriger Artikel
Flammen aus dem Motorraum: Plötzlich brannte das Auto!
Nächster Artikel
Südkopfcenter: Tiefgarage statt Real-Supermarkt?

Die Überreste von Wolfsburgs langer Partynacht: Die WAS beseitigt seit gestern Morgen den Böllermüll.

Quelle: Foto: Manfred Hensel

Seit 5 Uhr waren Mitarbeiter der Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS) mit sieben Kehrmaschinen im Einsatz. Zunächst nahmen sie sich die besonders verschmutzten Plätze vor und schwenkten dann in die weniger verunreinigten Straßen ein. Stadtsprecherin Elke Wichmann: „Die Temperaturen liegen über null Grad und somit wird die Reinigung im öffentlichen Straßenraum zügig und ohne Behinderungen ablaufen.“

Die WAS ist aber nicht überall zuständig, die Stadt verweist auch auf die Anliegerpflichten. Hauseigentümer müssen den Böllermüll vor ihrer Haustür selbst wegräumen - es gilt hier dieselbe Pflicht wie etwa bei Laub oder Schnee.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg