Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburgs Kripo-Chefin seit Wochen weg!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburgs Kripo-Chefin seit Wochen weg!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 02.08.2016
Bei der Wolfsburger Polizei kehrt keine Ruhe ein: Nicht nur Inspektions-Chef Hans-Ulrich Podehl, sondern auch Kripo-Chefin Imke Krysta ist nicht mehr in Wolfsburg tätig. Quelle: Boris Baschin / Manfred Hensel
Anzeige

Imke Krysta, vor nicht einmal zwei Jahren als Kripo-Chefin nach Wolfsburg gekommen, wurde seit 13. Juni auf eigenen Wunsch übergangsweise in Braunschweig eingesetzt und ist seit 1. August zum Innenministerium abgeordnet - vorübergehend, wie das Ministerium mitteilte. Sie behalte ihren eigentlichen Posten als Wolfsburger Kripo-Chefin.

Doch kann es Zufall sein, dass erst die Leiterin des Zentralen Kriminaldienstes völlig überraschend die Wolfsburger Dienststelle verlässt - und wenig später ihr bisheriger Vorgesetzter Hans-Ulrich Podehl nach Hannover delegiert und ein Disziplinarverfahren gegen ihn eingeleitet wird? Das Innenministerium hatte bestätigt, gegen Podehl seien „schwerwiegende Vorwürfe“ erhoben worden, die ein „innerdienstliches verhaltensbezogenes Fehlverhalten“ beträfen.

Haben die Vorwürfe mit dem Verhältnis Podehl/Krysta zu tun? Hatte Krysta die Vorwürfe ans Tageslicht gebracht oder gar selbst erhoben? Antworten gab es gestern vom Innenministerium nicht: „Mit Blick auf die schutzwürdigen Interessen und das laufende Verfahren können wir dazu derzeit nichts sagen“, so ein Ministeriumssprecher. Auch gegen Polizeipräsident Michael Pientka läuft ein Disziplinarverfahren, um seine Rolle in der Affäre Podehl zu klären.

fra

Mehr zum Thema

Wolfsburg. Die Versetzung von Wolfsburgs Polizeichef Hans-Ulrich Podehl wegen einer (noch) nicht näher genannten Verfehlung zieht weite Kreise. Gestern wurde auch ein Disziplinarverfahren gegen seinen Vorgesetzten, Polizeipräsident Michael Pientka von der Polizeidirektion Braunschweig, eröffnet.

31.07.2016

Wolfsburg. Wolfsburgs Polizeichef Hans-Ulrich Podehl ist wegen strafrechtlicher Ermittlungen gegen ihn versetzt worden. Es seien "ernstzunehmende Vorwürfe" erhoben worden, teilte das Niedersächsische Innenministerium am Freitag mit. Gegen den Braunschweiger Polizeipräsidenten Michael Pientka wurde derweil ein Disziplinarverfahren eingeleitet.

29.07.2016

Wolfsburg. Hans-Ulrich Podehl (60) ist seit Donnerstag nicht mehr Leiter der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt. Grund sei ein gegen den Polizeidirektor laufendes Ermittlungsverfahren, bestätigte die Polizeidirektion Braunschweig auf WAZ-Anfrage. Zum Inhalt des Verfahrens erklärte das Innenministerium, es gehe um einen Vorgang „im innerdienstlichen Bereich“.

28.07.2016

Wolfsburg. Eine Treppe, ganz viele Brennnesseln und verärgerte Anwohner: Mitten im Lessingpark in der Innenstadt sorgt eine völlig zugewucherte Steintreppe für großen Unmut.

05.08.2016

Wolfsburg. Mit einer Open-Air-Party will Esplanade-Chef Jan Schroeder am zweiten August-Wochenende den 30. Geburtstag der Kult-Disko in der Wielandstraße feiern.

05.08.2016

Wolfsburg. Wie beurteilen Wolfsburger Familien ihr Lebensumfeld, wo benötigen sie Hilfe? Das und noch mehr möchte die Stadt wissen. Deshalb startet sie die bislang größte Familienbefragung und schickt Fragebögen an 20.000 Haushalte, in denen Kinder unter 18 Jahren leben.

02.08.2016
Anzeige