Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger war während der Anschläge in Paris
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger war während der Anschläge in Paris
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 16.11.2015
Nach den Anschlägen in Paris: Der Wolfsburger Fotograf Bernd Rodrian (kl. Bild) in der Métro.
Anzeige

Gegen 21.30 Uhr kam er aus der U-Bahn-Station nahe des Place de la République und hörte überall laute Sirenen. „Ich dachte mir, da muss irgendetwas passiert sein“, sagt Rodrian. An Terroranschläge dachte er aber nicht. Als der Wolfsburger dann im Hotel den Fernseher anstellte, um das Fußball-Länderspiel zu gucken, erfuhr er von den Explosionen und Schießereien in der Stadt: „Ich war entsetzt.“ Und Rodrian erfuhr auch, dass die Anschläge nicht weit von seinem Hotel entfernt waren. Das verließ er dann nicht mehr: „Das wurde uns aus Sicherheitsgründen geraten.“

Am Samstag wollte er dann zurück nach Deutschland. Mit der Métro, die trotz der Anschläge ganz normal fuhr, ging es zum Flughafen. „In einigen U-Bahn-Stationen war es auffallend still“, erinnert sich der Fotograf. Zu ruhig für eine Weltstadt wie Paris. „Die Stimmung war seltsam“, sagt Rodrian, der vor Jahren für einige Zeit in der französischen Hauptstadt lebte.

An einer Station sah er Soldaten in Tarnanzügen mit Maschinengewehren im Anschlag. Ein ungewöhnlicher Anblick. Die Kontrollen am Flughafen waren strenger als sonst üblich, „die Pässe wurden sehr genau kontrolliert“, fiel dem Wolfsburger auf. Und noch etwas fiel ihm nach den Anschlägen in Paris auf. „Die Pariser halten zusammen. Es gibt eine große Solidarität.“

syt

Wolfsburg. Zum alljährlichen Volkstrauertag gab es gestern in ganz Wolfsburg sowie in den umliegenden Gemeinden Gedenkstunden für die Opfer der beiden Weltkriege. Besonders viele Menschen kamen zum Mahnmal am Klieversberg.

15.11.2015

Wolfsburg. Wie wollen Wolfsburger im Jahr 2030 wohnen? Das will die Stadt wissen und schrieb deshalb viele, viele Menschen an, die Wohnung, Haus oder Grundstück in Wolfsburg suchen. Über 100 meldeten sich zurück und nahmen am Samstag an dem Workshop „ViWoWolfsburg 2030+“ teil. Dort waren ihre Vorstellungen und Ideen gefragt.

15.11.2015

Wolfsburg. Was für eine Show! Der VfL Wolfsburg feierte seinen 70. Geburtstag mit einer großen Sportgala im CongressPark. 300 Sportler aus 27 Sparten zeigten am Sonntag ihr Können vor einem begeisterten Publikum.

15.11.2015
Anzeige