Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger tanzen zum Pop von Freshlyground
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger tanzen zum Pop von Freshlyground
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 20.06.2010
Toller Auftritt: Zolani Mahola, Sängerin von Freshlyground, brachte die Sommerbühnen-Besucher am Samstagabend im Schlosshof immer wieder zum Tanzen. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Die sechs schwarzen und weißen Musiker mit ihrer wunderbaren Frontsängerin Zolani Mahola verzaubern das Publikum vom ersten Ton. Da hält es die Zuhörer nicht auf den Plätzen. Sie lassen sich anstecken von der Vitalität und Lebensfreude der sympathischen Gruppe, die in ihrer Musik Stile von Jazz über Rock bis Folk und Afro-Beats mischt und zum eigenständigen Pop-Sound aufbereitet.
Locker und fröhlich kommt das Ensemble daher, das mit Shakira den offiziellen WM-Song „Waka Waka“ aufgenommen hat. Die Songs der vor acht Jahren in Kapstadt gegründeten Band erzählen von Liebe und Verlassenwerden, von Glück und Trauer, von Hoffnungen und Enttäuschungen. Vom Leben eben. „What Would You Do If I Kissed You?“ fragt die quirlige Zolani mit einem Augenzwinkern, um wenig später den Schlosshof mit dem Gute-Laune-Hit „Doo Bee Doo“ zum Beben zu bringen und gleich darauf eine melancholische Ballade anzustimmen.
Musikalisch optimal unterstützt wird Zolani Mahola von der Geigerin Kyla Rose Smith und den fünf männlichen Kollegen, jeder von ihnen ein Virtuose an seinem Instrument. Standing Ovations und Zugaben.

km

Vollkommen ausgebrannt ist in der Nacht zu Sonntag eine Gartenlaube in Nordsteimke. Drei Feuerwehren waren im Einsatz, der Schaden beträgt 10.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt, die Brandursache ist völlig unklar.

20.06.2010

Nach einer Kollision mit einem BMW brannte im Vorsfelder Gewerbegebiet Vogelsang gestern ein Motorrad. Bei dem Zusammenstoß entzündete sich der Tank der Kawasaki, die Maschine ging in Flammen auf. Die 43-jährige Fahrerin kam verletzt ins Klinikum.

19.06.2010

21 Kita- und Schulgruppen hatten mit knapp 400 Mitwirkenden vor über 1000 Zuschauern ihren Auftritt innerhalb von drei Tagen auf der Hinterbühne des Theaters. Anlass war die zweite Theaterwerkstatt, die gestern unter Leitung des Theaterpädagogen Bernd Upadek zu Ende ging. Nach diesem überwältigenden Erfolg steht fest: 2011 folgt die nächste Werkstatt.

19.06.2010
Anzeige