Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburger selten krankgeschrieben

Wolfsburg Wolfsburger selten krankgeschrieben

Wolfsburger leben offenbar gesünder als andere Deutsche. Die hier versicherten Arbeitnehmer waren im Jahr 2014 deutlich weniger lange krank geschrieben als im Bundesdurchschnitt. Das zeigt die Statistik der Krankenkassen.

Voriger Artikel
Angebranntes Essen löst Alarm aus
Nächster Artikel
Für 1131 Erstklässler geht die Schule los!

Die Statistik zeigt: Die Wolfsburger sind selten krank.

Egal ob AOK (10,6 Tage), Deutsche BKK (13 Tage), Barmer (14 Tage) oder Techniker-Krankenkasse (14 Tage) - statistisch gesehen schneiden die Wolfsburger mit Blick auf die Krankheitstage gut ab. Bundesweit verzeichnen die Krankenkassen durchschnittliche Fehlzeiten zwischen 14,5 und 17 Tagen. In Wolfsburg liegen die Werte bei allen vier Versicherern jeweils darunter.

Warum die Wolfsburger weniger krank sind als andere, kann Matthias Artmann, Bezirksgeschäftsführer der Barmer, nicht exakt sagen: „Es sind viele Einflüsse zu bedenken. Eine große Grippewelle blieb aber beispielsweise 2014 aus“, sagt er. Und: Das Klima im Betrieb kann Einfluss auf den Krankenstand haben. Bei Stress etwa können Fehlzeiten steigen.

Die AOK hat bei ihren Mitgliedern auch die verschiedenen Branchen in der Statistik gesondert ausgewertet. Den höchsten Krankenstand gab es demnach unter AOK-Versicherten aus Wolfsburg im Gesundheits- und Sozialwesen (7,4 Prozent, rund 170 Fälle), den niedrigsten bei der Land- und Forstwirtschaft (2,4 Prozent, rund 70 Fälle). Die meisten Arbeitsunfälle passierten im Baugewerbe.

Zu den Hauptgründen für eine länger andauernde Krankschreibung gehören in Wolfsburg psychische Störungen, Erkrankungen am Muskel- und Skelettsystem, Atemwegserkrankungen und Verletzungen.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg