Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburger kreiert Song zur Fußball-EM

Wolfsburg Wolfsburger kreiert Song zur Fußball-EM

Wolfsburg. Klare Ansage an die deutsche Fußball-Nationalelf: „Ballert ihn rein!“, heißt das Lied zur kommenden Fußball-Europameisterschaft. Mitschöpfer des Titels: der gebürtige Wolfsburger Benjamin Scholz. Bei Youtube läuft das Video bereits sehr erfolgreich.

Voriger Artikel
Autostadt: Bühne mit riesigem Zirkuszelt
Nächster Artikel
Verkehrsunfall: Pkw fährt Radfahrerin an und flüchtet

Ballert ihn rein: Der ehemalige Wolfsburger Benjamin Scholz (rechts) und Freund Christoph Bepunkt haben einenen eigenen EM-Song aufgenommen.

Quelle: Privat

„Ich hatte schon länger den Gedanken, einen Titel zur EM zu machen“, berichtet der 36-jährige Kölner, der in der VW-Stadt aufgewachsen ist. Als er dann mit seinem Freund Christoph Bepunkt in Paris Urlaub machte, war die Sache schnell klar. Innerhalb von kurzer Zeit wurde aus dem französischen Klassiker „Aux Champs Elysées“ durch neuen Text und eine veränderte Melodie der Partyhit „Ballert ihn rein!“

Der Titel wurde auf dem Videoportal YouTube im Internet bereits zehntausende Male kostenlos aufgerufen. „Der Spaß steht für uns im Vordergrund, Geld verdienen wir damit nicht“, sagt Benjamin Scholz.

Der Sänger und Moderator, der halbtags im sozialen Bereich arbeitet, hat seine Heimatstadt Wolfsburg vor 15 Jahren verlassen - aus beruflichen Gründen. Regelmäßig zieht es ihn allerdings zurück in die alte Heimat. „Meine gesamte Familie wohnt hier und die möchte natürlich besucht werden“, sagt der Wahlrheinländer. Die Grundlagen für seine Auftritte auf der Bühne wurden übrigens in Wolfsburg gelegt: „In meiner Schulzeit am Albert-Schweitzer-Gymnasium war ich in der Musical-AG. Regelmäßig sind wir auch im Theater aufgetreten“, erinnert er sich.

Und warum ist in dem Musikvideo anstatt der VW-Türme der Kölner Dom zu sehen? „Der ist vermutlich für viele doch das stärkere Symbol“, sagt Scholz. Bleibt zu hoffen, dass Jogis Jungs dem Titel bald alle Ehre machen.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände