Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Weintage: Wein und Sekt – das schmeckt!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Weintage: Wein und Sekt – das schmeckt!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 12.06.2018
Wein ist auch bei jungen Leuten sehr beliebt: Am Mittwoch starten die 32. Wolfsburger Weintage.
Stadtmitte

Über 100 verschiedene Reb- und Sektsorten haben die Winzer im Gepäck. Aktuell sind Roséweine und Seccos im Trend – und gerade bei den aktuellen sehr warmen Temperaturen der absolute Renner. Jeder der fünf Winzer hat um die 20 Weine dabei.

Fast wäre das Weinfest ausgefallen

Um ein Haar wäre das diesjährige Weinfest allerdings ausgefallen. Am 20. April 2017 seien in einer sehr kalten Nacht 60 Prozent der Trauben erfroren, berichtet Winzer Eric Dorst. „Deshalb gab es wenig Ertrag. Aber der Wein, der es geschafft hat, ist sehr gut und hat viel Frucht.“

Es gibt auch Flammkuchen und Brezeln

Neben den fünf Weinbuden, die kreisförmig unter dem Glasdach angeordnet sind, gibt es Imbissstände und eine kleine Bühne. Passend zu den edlen Tropfen werden beim Weinfest Flammkuchen und Brezeln serviert.

Weintage: Jeden Abend gibt es Livemusik

Und es wird jeden Tag Live-Musik geboten. Am Mittwoch tritt ab 17 Uhr Uli Lühr alias Papa Joe auf, um 18 Uhr findet dann die offizielle Eröffnung der Wolfsburger Weintage statt. Am Donnerstag, 14. Juni, tritt ab 17 Uhr die Band „Scotland & Yard“ auf. Die Gruppe gibt sich auch am Freitag, 15. Juni, ab 18 Uhr die Ehre. Am Samstag, 16. Juni, erfüllt Papa Joe Musikwünsche der Gäste, und um 20 Uhr findet ein Schlagerabend statt.

Das Weindorf öffnet an allen fünf Tagen des 32. Wolfsburger Weinfestes um 12 Uhr seine Pforten.

Von der Redaktion

Der Zirkus Charles Knie gastiert von Dienstag bis Sonntag im Allerpark. Ob spektakuläre Akrobatik, einzigartige Tiernummern oder Clownerie: Die Akteure versprechen eine atemberaubende Show.

12.06.2018

„Den Fahrschein, bitte“: Diese Aufforderung werden die Fahrgäste der in den Bussen der WVG künftig häufiger hören. Besorgniserregend: Beleidigungen und sogar körperliche Angriffe auf das Fahrpersonal nehmen zu.

14.06.2018

Vergangene Woche hat die SPD im Planungs- und Bauausschuss einen Antrag auf mehr Freilaufzonen für Hunde gestellt. Gar nicht witzig findet das die Wolfsburger ÖDP (Ökologisch Demokratische Partei). Die Idee komme nämlich eigentlich von ihm, behauptet Vorsitzender Bastian Michel.

12.06.2018