Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Schüler räumen im Stadtwald auf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Schüler räumen im Stadtwald auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 10.03.2018
Großer Fang: Die Schüler entdeckten sogar Abwasserrohre, die jemand im Wald entsorgt hatte. Quelle: Roland Hermstein
Westhagen

Gleich zu Anfang fand Daniele Alaimo (14) Spanplatten, Mitschüler Pascal Lewiek (14) entdeckte etwas tiefer im Wald zwei Abwasserrohre, je gut fünf Meter lang. „Da hat sich schon ordentlich Dreck angesammelt, die müssen da schon länger liegen“, schätzte Dustin Prokop (12), der half, sie zum Anhänger zu tragen.

Schon zum zweiten Mal machen die zwei Klassen der HNG bei der Aktion „Sauberer Wald“ mit, die der Stadtforst Wolfsburg organisiert. „Wir sind eine Unesco-Schule, die Schüler sind gewohnt, sich für die Umwelt einzusetzen“, erklärte Klassenlehrerin Barbara Ehlert, und ihr Kollege Carlos Merinero ergänzte: „Es ist ja auch eine nette Klassenaktion.“ Es gehe darum, die Schüler für den Umweltschutz zu sensibilisieren, so Merinero. Auch im Naturwissenschafts- und Werte-und-Normen-Unterricht behandeln die Klassen 7.2 und 7.6 das Thema.

Die Aktion zeigt Wirkung: „Letztes Jahr gab es noch großes Gemecker“, erzählt Lehrerin Ehlert. Dieses Jahr seien die Schüler motiviert und mit Selbstverständlichkeit am Werk – und sammelten nach Schulschluss freiwillig Glasflaschen, Süßigkeitenpapier, alte Taschentücher und leere Spülmittelflaschen ein. „Ich finde es gut, dass wir das machen“, erklärte Tisa Azara (13). „So können wir etwas für die Umwelt tun und die Tiere bekommen einen saubereren Lebensraum.“

Von Frederike Müller

Für vier Jahrgänge fiel der Unterricht aus: Ein kaputtes Heizungsrohr hat am Schulzentrum in der Kreuzheide massive Schäden angerichtet. Bis auf weiteres müssen die Schüler enger zusammenrücken.

07.03.2018

75 Angriffe gegen Ordnungshüter hatte die Polizei Wolfsburg im Jahr 2017 zu verzeichnen – ein Anstieg um 31 Taten, der Grund zur Sorge gibt.

09.03.2018

Die Zahl der bekannten Grippefälle im Klinikum hat sich seit Ende Februar mehr als verdoppelt. Mittlerweile werden deutschlandweit die Labortests für die Diagnose knapp – und Durchfallerkrankungen entwickeln sich zu einem weiteren Problem.

07.03.2018