Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburger Rummel mit neuen Highlights

Allerpark Wolfsburger Rummel mit neuen Highlights

Noch 14 Tage, dann steigt Wolfsburgs großes Schützenfest im Allerpark - wie immer das größte zwischen Harz und Heide. Vom 19. bis zum 28. Mai präsentieren sich auf der Festmeile 100 Fahrgeschäfte und Stände. Dabei warten einige neue Attraktionen auf die Besucher.

Voriger Artikel
Gute Arbeit in digitalen Zeiten
Nächster Artikel
Im CongressPark sind die Vogelspinnen los

Neues Highlight auf dem Wolfsburger Rummel: Das Effekt-Theater „Encounter“.

Wolfsburg. „Wir hatten in diesem Jahr fast 400 Bewerbungen für den Rummelplatz, den meisten mussten wir absagen“, sagt Organisator Peter Vorlop. Die Verträge mit den Schaustellern sind mittlerweile längst unter Dach und Fach, am 12. Mai beginnt der Aufbau. Da die Schausteller aus ganz Deutschland angereist kommen, werden die ersten Laster und Großfahrzeuge schon ab dem 10. Mai in Wolfsburg erwartet. Neue Attraktionen in diesem Jahr sind das Effekt-Theater „Encounter“, die Achterbahn „Drifting Coaster“, das höchste transportable Hochhaus der Welt „The Tower“ mit vielen Herausforderungen und für die kleinsten Besucher die Achterbahn „Tom der Tiger“.

Eröffnet wird der Festplatz am Freitag, 19. Mai, ab 14 Uhr mit einem Platzkonzert der „Allertaler Brass“. „Neu in diesem Jahr ist, dass die Musiker auf der Fläche des Autoscooters spielen“, kündigt Vorlop an.

Im Festzelt startet das Programm am Freitag, 19. Mai, mit der Nacht in Tracht. Die österreichische Stimmungsband „Die Grafen“ sorgt für Stimmung. Um 21.30 Uhr startet „Aller in Flammen“.

Weitere Highlights: Familientag am Mittwoch, 24. Mai, mit ermäßigten Preisen und zum Abschluss das Großfeuerwerk im Allerpark am Samstag, 27. Mai.

ke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr