Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Polizisten sichern den G20-Gipfel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Polizisten sichern den G20-Gipfel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 03.07.2017
G20-Gipfel in Hamburg: Die Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt ist mit 35 Beamten im Einsatz.  Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

 Hamburg steht am 7. und 8. Juli im Zeichen des G20-Gipfels. In der Hansestadt werden nicht nur die weltweit führenden Köpfe der Politik erwartet, sondern auch mögliche Demos und Proteste. Die Polizei rüstet sich mit einem Großaufgebot – auch aus Wolfsburg werden 35 Beamte für den Einsatz abgestellt.

15.000 Polizisten aus ganz Deutschland werden für den Einsatz zusammen gezogen, auch 35 Beamte der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt gehören dazu. „Der Einsatz beginnt schon einige Tage zuvor“, verrät Pressesprecher Thomas Figge. Was genau die Wolfsburger Kollegen im hohen Norden erwartet, könne er aber nicht explizit sagen. Die 35 Beamten gehören zu einer Einsatz-Hundertschaft, die in der Region zusammengestellt wird. Welche Aufgaben diesen Kräften zugewiesen werden, „das entscheidet die Einsatzleitung in Hamburg.“

Sicher ist: Mit dem Personenschutz von Kanzlerin Angela Merkel, US-Präsident Donald Trump oder dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan werden die Wolfsburger Polizisten es nicht zu tun bekommen, dafür gibt es spezielles Sicherheitspersonal. Denkbar sind Gebäudeschutz, Verkehrsüberwachung oder auch der Einsatz, wenn es zum Krawall kommt – Demos und möglicherweise auch gewalttätige Proteste gegen den Gipfel sind nicht ausgeschlossen.

Auch wenn Wolfsburg eine ganze Reihe Ordnungshüter nach Hamburg „ausleihen“ muss, reiße das keine Lücken in der VW-Stadt, versichert Figge: „Unsere Einsatzstärke im täglichen Geschäft bleibt die gleiche“, sagt Figge – dafür dürften eine Reihe von Überstunden anfallen.

Von Ulrich Franke

Stadt Wolfsburg Einbruch in der Poststraße - I-Phone und Schmuck gestohlen

Die Polizei in Wolfsburg hofft auf Zeugen für einen Einbruch in der Poststraße, der sich irgendwann in der vergangenen Woche abgespielt haben muss. Die Täter machten reichlich Beute.

02.07.2017
Stadt Wolfsburg Rennen startet parallel zum Tag der Niedersachsen - 53 Drachenboote kommen zum Ritz-Carlton-Cup

Das legendäre Drachenboot-Rennen im Hafenbecken der Autostadt startet am ersten Septemberwochenende – parallel zum Tag der Niedersachsen in Wolfsburg. Anmeldeschluss für Teilnehmer war am Freitag, 53 Mannschaften werden mit dabei sein.

02.07.2017

Die Sportfischer heizten die Öfen an: Überall am Allersee-Südufer duftete es nach frisch geräuchertem Fisch. Auch Matjes gab’s – den Hering hatten die Wolfsburger ebenfalls selbst gefangen, bei einer Tour nach Dänemark.

02.07.2017
Anzeige