Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburger Naturschutzbeauftragter verabschiedet

Miniatur-Wolf für Schröder Wolfsburger Naturschutzbeauftragter verabschiedet

Jürgen Schröder, bisheriger Naturschutzbeauftragter der Stadt, wurde am Freitag in einer Feierstunde von Oberbürgermeister Klaus Mohrs verabschiedet. Zum Abschied gab es einen Miniaturwolf aus Bronze.

Voriger Artikel
Obdachlosenunterkünfte: Sanierung geht weiter
Nächster Artikel
VfL-Fanprojekt feiert 20. Geburtstag

Viele Jahre im ehrenamtlich tätig: Jürgen Schröder war seit 1986 Naturschutzbeauftragter der Stadt Wolfsburg. Am Freitag wurde er verabschiedet.

Quelle: Britta Schulze

Wolfsburg. Der Rat bestellte Schröder letztmalig 2012 zum Naturschutzbeauftragten. Schröder nahm die ehrenamtliche Tätigkeit bereits seit 1986 wahr. „Als Mahner in Sachen Naturschutz machte er sich nicht immer beliebt,“ sagte Mohrs. Kenntnisse zum Naturschutz brachte er aus seinem Studium der Forstwissenschaft und seiner Tätigkeit als Leiter des Forstamtes Fallersleben und als Jäger mit. Mohrs hob hervor, dass Schröder „durch sein vielfältiges Engagement der Bevölkerung die Aufgaben und Ziele des Naturschutzes näherbrachte und es ihm stets gelang, komplizierte naturschutzfachliche Sachverhalte auf den Punkt zu bringen“.

Im Sinne des Naturschutzes, verhinderte Schröder Anfang der 80er Jahre den Kahlschlag von 80 Hektar Waldfläche bei Detmerode. Ein großes Sportgelände sollte dort entstehen. Eines der großen Ziele Schröders wird die Stadt bereits im Herbst 2017 verwirklichen. Nördlich des Illkerbruchs soll ein Flachwasserbiotop angelegt werden. „Wir werden auch die Möglichkeiten für Kompensationsmaßnahmen im Stadtforst nutzen und diese im Laufe des Jahres beantragen“, so Mohrs. Mit Schröders Aufgabe seines Ehrenamtes „verliert die Stadt einen engagierten Ratgeber für den Naturschutz“, bedauerte Mohrs. Die Wiederansiedlung von Kranich und Weißstorch 1985 hängen mit seiner Initiative ebenso wie die Sicherung von Eichen im Stadtwald.

oo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Was ist das jetzt wieder für eine Nummer? Die neueste Kampagne aus dem Hause Ehme de Riese sorgt für jede Menge Gesprächsstoff. Ab 1. Juli führt Ehme de Riese montags den Ruhetag ein. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr