Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Naturschützer rufen zum gemeinsamen Bewässern auf!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Naturschützer rufen zum gemeinsamen Bewässern auf!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 31.07.2018
Gießen ist wichtig: Vor allem junge Bäume brauchen in diesen Tagen viel Wasser. Quelle: Rita Nandy
Detmerode

Die Bewässerungsaktion findet am Freitag, 3. August, um 19 Uhr statt, Treffpunkt ist an der Informationstafel. Viele Freiwillige sollen sich an dieser ungewöhnlichen Aktion beteiligen, wünscht sich Manfred Wenst, Vorsitzender des Naturschutzzentrums Wolfsburg. „Das Wasser für die Aktion entnehmen wir dem Detmeroder Teich“, so Wenst weiter. Helfer sollten deshalb Eimer oder Gießkannen zu dem Einsatz mitbringen.

Helfer sollen eigene Eimer und Kannen mitbringen

Nicht nur die Bäume auf der Streuobstwiese in Detmerode müssen vor dem Austrocknen geschützt werden, alle Pflanzen in und um Wolfsburg haben Durst. Die Stadt Wolfsburg hat deshalb schon Anwohner aufgerufen, ihre Bäume und Pflanzen in unmittelbarer Nähe mit Wasser zu versorgen: „Jede Kanne hilft“, sagt Stadt-Sprecherin Elke Wichmann.

Rund um Hannover helfen die Ortsfeuerwehren beim Bewässern

In anderen Landstrichen ist die Lage noch dramatischer, unter anderem in Lehrte bei Hannover helfen die Feuerwehren beim Bewässern von Bäumen und Büschen. In Hamburg waren dafür sogar Wasserwerfer der Polizei im Einsatz.

Von der Redaktion

Zirkus in der Wolfsburger Autostadt: Bis zum 12. August treten Künstler aus aller Welt auf verschiedenen Bühnen auf. Am Mittwoch startet das neue Programm von „Cirque Nouveau“.

31.07.2018

Der Super-Sommer hat Wolfsburg fest im Griff: Die Freibäder melden rekordverdächtige Besucherzahlen. Und auch der Badebetrieb am Allersee übertrifft alles bisher Dagewesene. „Da ist höchste Aufmerksamkeit gefordert“, berichtet Rouven Heling (35), Einsatzleiter der DLRG Wolfsburg.

31.07.2018

Den Wohnbau-Masterplan, mit dem Ziel mindestens 6000 neue Wohneinheiten bis 2020 auf den Weg zu bringen, verfolgt die Stadt weiter mit höchster Priorität weiter. Während die großen Projekte Hellwinkel Terrassen, Steimker Gärten und Sonnenkamp voranschreiten, sind mehr als 25 kleiner Bauprojekte bereits abgeschlossen.

31.07.2018