Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Künstlerin beschäftigt sich mit der „Kraft der Erde“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Künstlerin beschäftigt sich mit der „Kraft der Erde“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 07.09.2018
Paola Massei zeigt ihre neuen Werke im Kunstverein Crearte. Quelle: Kunstverein Crearte
Stadtmitte

„Die Kraft der Erde“ heißt die Ausstellung: Durch Bewegung der Kontinentalplatten, durch vulkanische Eruptionen und die Kraft der Elemente wurde die Erde gestaltet. Paola Massei ist von den so entstandenen Oberflächen fasziniert und versucht in einer ganz speziellen Mischtechnik auf Leinwand, der diverse Materialien wie Marmormehl und Pigmente beigemischt sind, einen Blick auf die Erde von oben zu vermitteln. Geradezu dramatisiert werden diese Bilder durch eine besondere Brenntechnik. Bewegte Erde, verschobene, ausgetrocknete und von Menschenhand umgestaltete Erde und die Auswirkungen auf die Menschen beschäftigen sie.

Skulpturen und Radierungen im Kunstverein „Crearte“

Diese Auswirkungen bringen Menschen dazu, ihr Land zu verlassen und in neue, vermeintlich bessere Welten aufzubrechen. Auch der innere Aufbruch, die eigene Zerrissenheit ist gemeint, wenn Paola Massei ihre Skulpturen erstmals in der Ausstellung zeigt. Radierungen zu diesem Thema ergänzen die Ausstellung. „Das Moment des Entstehens, das Moment des Aufbruchs, das Moment des Aufbrechens – dieses Moment festzuhalten ist meine Intension“, so Paola Massei zu ihren Werken.

„Kraft der Erde“ wird am 14. September eröffnet

Die Ausstellung wird am Freitag, 14. September, um 18.30 Uhr eröffnet und ist bis zum 27. Oktober in der Galerie Zwischenraum des Kunstvereins Crearte zu sehen. Am 11. Oktober findet um 17 Uhr das Künstlergespräch statt.

Von der Redaktion

Ein 79-jähriger Radfahrer ist von einem noch unbekannten Hundebesitzer krankenhausreif geprügelt worden. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen zu dem Vorfall, der sich am Sonntagabend auf dem Feldweg zwischen Hehlingen und Waldhof ereignete.

07.09.2018

Empörte Bewohner der Nordstadt haben ihrem Ärger in der Ortsratssitzung Luft gemacht: Von der Zerstörung eines Naherholungsgebietes war die Rede, gar von Verbrechen an der Natur und einer befürchteten unerträglichen Zunahme des Verkehrs.

07.09.2018

Abwechslung vom Schulalltag für die Kinder der Wohltberg Grundschule: Ein Verhaltenscoach zeigte ihnen, wie sich Konflikte vermeiden lassen. Es erwarteten sie abwechslungsreiche Übungen in der Turnhalle. Die Grundschüler waren beeindruckt.

07.09.2018