Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Kunst fördert Ausbildungsplätze
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Kunst fördert Ausbildungsplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 05.03.2018
Kunst für den guten Zweck: Die Wolfsburger Künstlergruppe „10KW“ spendete jetzt 7600 Euro aus den Verkäufen ihres Kalenders an den Förderverein Ready4Work. Quelle: Foto: Roland Hermstein
Wolfsburg

Das Künstlerkollektiv „10KW“ (zehn Wolfsburger Künstler) hat 7600 Euro an den Förderverein Ready4Work gespendet. Bereits seit 2005 verkauft 10KW selbstgestaltete Kalender und unterstützt damit Ausbildungsplätze in der Region.

Schon zum 14. Mal erscheint der Kalender mit Acrylmalerei, Tuschezeichnungen, Skulptur und Fotografie. Seit jeher geht der Erlös an den Förderverein Ready4Work, der alleine durch diese Aktion schon 24 zusätzliche Ausbildungsplätze gefördert hat.

„14 Kunstkalender, das bedeutet, viel Herzblut, Kreativität, immer wieder interessante Begegnungen sowie bislang einen Gesamterlös von 136.000 Euro – darauf sind wir stolz“, so der Künstler Eimo Cremer. 400 Kalender hatten die zehn Berufskünstler dieses Jahr aufgelegt. Während sonst allerdings zwei Gastkünstler pro Kalender mitarbeiten, waren es dieses Mal Schüler der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule. Im Kunst-Leistungskurs profitierten die Schüler so von der professionellen Förderung und Anleitung durch die erfahrenen Künstler.

Das Kollektiv 10KW gibt es seit 18 Jahren, an der Besetzung hat sich seither nicht viel geändert. „Wir sind Mitglieder der Braunschweiger Bildenden Künstlerinnen und Künstler und haben gemerkt, dass es in Wolfsburg nichts Adäquates gab“, so Gründungsmitglied Rosi Marx.

Über die langjährige Förderung freute sich besonders Klaus Mohrs, der die Spende als stellvertretender Vorsitzender von Ready4Work entgegennahm: „Kunst und Bildung bilden eine spannende Kombination.“

Von Frederike Müller

Stadt Wolfsburg Tausende Besucher in der Innenstadt - Schlange stehen am offenen Sonntag

Eine BMX-Show, Schnäppchen und eine Automeile entlang der Porschestraße: Der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres war ein Erfolg und lockte die Massen an. Es hatten die City-Galerie, die Designer-Outlets, die Läden in der Fußgängerzone und im Heinenkamp geöffnet.

05.03.2018

Wer den Jakobsweg geht, begibt sich meist bewusst auf eine spirituelle Reise.

05.03.2018
Stadt Wolfsburg Unfall in Vorsfelde - Golf kracht gegen Polo

Und es schepperte derart heftig, dass der Abschlepper beide Fahrzeuge an den Haken nehmen musste. Verletzt wurde zum Glück niemand. Schaden: rund 10.000 Euro.

07.03.2018