Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kaufhof - Wann kommen die Poller?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kaufhof - Wann kommen die Poller?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 03.04.2018
Abends herrscht Durchfahrtverbot: Weil sich viele nicht daran halten, könnten Poller im Kaufhof das Problem lösen . Quelle: Gero Gerewitz
Innenstadt

Doch ob und wann die Poller kommen, ist unklar – aufgrund eines Fehlers blieb der Antrag im Rathaus lange unbearbeitet liegen.

Gefährliche Situationen im Sommer

Nicht nur Politiker, auch Gastronomen sind seit Jahren für eine Durchsetzung des Durchfahrtverbots – die meisten Kneipen haben Tische und Stühle vor dem Haus, gerade im Sommer kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Gästen und Autofahrern, die sich trotzdem durchquetschen wollen. „Bis auf einen Lieferdienst im Kaufhof sind eigentlich alle Anlieger für die beantragte Maßnahme“, sagt Ortsbürgermeister Detlef Conradt. Der interfraktionelle Antrag sieht vor, dass die Durchfahrt abends und nachts mit einem versenkbaren oder umklappbaren Poller verhindert wird; die Schlüsselgewalt müsste bei einer der Gaststätten liegen, konkret sei das noch zu klären. Allerdings besteht aus Conradts Sicht kein übertriebener Anlass zur Eile: „Es gibt viele Ortsratsanträge, die Verwaltung hat gut zu tun. Vielleicht lässt sich das auch abarbeiten, wenn die Schillerstraße irgendwann sowieso umgestaltet wird“ – wann das passiert, ist aber völlig offen.

„Ein wenig enttäuscht“

Jens Tönskötter, dessen PUG den Gemeinschaftsantrag initiiert hatte, drängt deutlich vehementer auf eine schnelle Umsetzung: „Nicht schon wieder eine Sommer-Saison mit den alten Problemen.“ Um der Verwaltung die Sache so leicht zu machen wie möglich, wolle man bei der Umsetzung den Experten im Rathaus freie Hand lassen – ob ein (günstig) per Hand umzulegender Poller oder ein (teures) hydraulisches System, sei egal: „Darum bin ich auch ein wenig enttäuscht, das es bislang gar keine Rückmeldung gibt.“

Das allerdings liegt an einer Panne, wie Stadt-Sprecherin Elke Wichmann auf Nachfrage einräumt. Aufgrund eines „Fehlers in der Bedienung des EDV-Programms“ sei es erst verspätet zur Bearbeitung des Antrags gekommen. Nun aber solle so schnell wie möglich eine Stellungnahme für den Ortsrat erarbeitet werden – spätestens bis zur Sitzung im April.

Von Ulrich Franke

Ein 19-Jähriger aus Wittingen hat in der Nacht zu Ostersonntag eine Fußgängerampel an der B 188 bei Vorsfelde umgefahren. Er hatte 1,29 Promille intus – und schwindelte einen Zeugen an, der ihm eigentlich nur helfen wollte.

02.04.2018

Tausende Wolfsburger haben am Wochenende dem kühlen Wetter getrotzt und friedlich bei zahlreichen Osterfeuern im gesamten Stadtgebiet gefeiert, die Polizei vermeldete keine Zwischenfälle.

02.04.2018
Stadt Wolfsburg Wolfsburg trug Weiß - Schneetreiben an Ostern

Weihnachten oder Ostern? So ganz klar war es am Samstagvormittag nicht – jedenfalls nicht in Bezug aufs Wetter. Am Ostersamstag setzte plötzlich starker Schneefall ein – mit Flocken so groß wie Golfbälle!

02.04.2018