Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Grundschüler lernen respektvollen Umgang
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Grundschüler lernen respektvollen Umgang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 07.09.2018
Spielend lernen: Die Erstklässler freuen sich über ein lebendiges Programm. Quelle: Britta Schulze
Wohltberg

Die Schüler der Grundschule Wohltberg haben diese Woche an einem Verhaltenstraining des gemeinnützigen Vereins Respect teilgenommen, das von der Wolfsburger Initiative Starthilfe und den Soroptimistinnen gefördert wird. In den Klassenverbänden besuchten alle Kinder gemeinsam mit ihren Lehrern einen dreitägigen Kursus bei Verhaltens-coach Björn Rudolph.

Dieser vermittelte ihnen auf spielerische Weise, wie man im Schulalltag respektvoll miteinander umgeht und Konflikte frei von Gewalt löst. Die Schüler einer ersten Klasse waren beeindruckt. „Wir haben gelernt, wie man Menschen ignoriert, die versuchen, einen zu beleidigen. Das hat mir am besten gefallen“, berichtete der neunjährige Elias Tursun. „Wir haben auch gezeigt bekommen, beim Spielen fair miteinander umzugehen“, fügte sein Klassenkamerad Lenny Keller (10) hinzu.

Die Schulklassen praktizierten in der Turnhalle bewegungsintensive Übungen zur Deeskalation im Streitfall sowie zur angemessenen Reaktion auf verbale und körperliche Gewalt. „Nur dann, wenn etwas Spaß macht, lernt man auch mit Begeisterung“, erklärt Respect-Vorstand Oliver Henneke das Konzept des Verhaltenscoachings.

Die Wohltberg-Grundschule nimmt an dem Programm einmal im Jahr teil. Ihr Anteil an Schülern aus sozial benachteiligten Familien ist im stadtweiten Vergleich der höchste. Seit 2012 erhält die Schule Unterstützung von der Initiative Starthilfe. Das Programm von Respect zielt nicht nur auf die Kinder ab, sondern auch auf Schulleitung und Lehrkräfte. „Im Prinzip ist es eine Fortbildung für die Lehrer“, sagt Kursleiter Björn Rudolph. Ihnen soll zu einer besseren Konfliktprävention verholfen werden.

Von Tim Teitge

Stadt Wolfsburg Große Party mit 250 Gästen - Thieme feiert 120. Geburtstag

Zur großen Geburtstags-Party hatte gestern Abend die Firma Thieme auf das Betriebsgelände an der Borsigstraße eingeladen.

07.09.2018

Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person und einem Gesamtschaden von rund 40.000 Euro ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der K 114 (Tangente) zwischen der Siedlung Ilkerbruch bei Fallersleben und der Weyhäuser Kreuzung.

07.09.2018

Lasagne, Auberginenburger, Marillenknödel oder Wachtel – unterm Dach des Kolumbianischen Pavillons gibt es noch bis Samstag die verschiedensten Gerichte zu probieren. Dabei landet auch so manche Überraschung auf dem Teller.

07.09.2018