Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburger (37) starb bei Unfall auf Autobahn

Seat landete auf dem Dach Wolfsburger (37) starb bei Unfall auf Autobahn

Ein Ehepaar aus Wolfsburg ist am Sonntag auf der A 7 bei Großburgwedel verunglückt. Die 37-jährige Fahrerin verlor beim Überholen die Kontrolle über ihr Auto: Der Seat überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Beifahrer (37) erlag gestern seinen schweren Verletzungen.

Voriger Artikel
Klimaanlage kaputt: Bahn stoppt Zug in Wolfsburg
Nächster Artikel
Fußball-WM: 11.000 Fans feierten auf Hollerplatz

Schrecklicher Unfall: Ein 37-jähriger Wolfsburger erlag seinen Verletzungen.

Quelle: nonstopnews

Zu dem Unfall kam es am Sonntag gegen 15.45 Uhr auf der Autobahn in Richtung Kassel. Die Wolfsburgerin befuhr den mittleren Fahrstreifen und näherte sich einem langsamer fahrenden Auto. Die Frau wollte das Auto überholen und scherte auf den linken Fahrstreifen aus. Dabei verlor sie die Kontrolle über den Seat Alhambra, schleuderte nach links gegen die Mittelschutzplanke und anschließend nach rechts über alle drei Fahrstreifen in den Graben. Der Seat überschlug sich und blieb auf einer Sperrfläche auf dem Dach liegen.
Der Beifahrer wurde bei dem schweren Unfall aus dem Auto geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Ein Hubschrauber transportierte den Mann in eine Klinik, wo er gestern gegen 12.45 Uhr verstarb. Seine Ehefrau wurde aus dem Wagen befreit. Sie erlitt schwere Verletzungen, ist allerdings nicht in Lebensgefahr.

htz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr