Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburg wird 77: Party in der ganzen City!

Wolfsburg Wolfsburg wird 77: Party in der ganzen City!

Mit einer dreitägigen Party in der ganzen City feiert die Stadt vom 3. bis 5. Juli ihren 77. Geburtstag. Rund 150.000 Besucher werden zu dem Spektakel erwartet. Zahlreiche Straßen werden für die Großveranstaltung vom Nord- bis zum Südkopf gesperrt.

Voriger Artikel
Unglaublich: Wolfsburger (40) mit über 3,3 Promille
Nächster Artikel
Reislingen-Südwest: Feuer am Vordach

Musikalische Highlights zum Stadtgeburtstag: Lou Bega (r.) und Marquess (Mitte).

Gefeiert wird in der ganzen Wolfsburger Innenstadt. Das heißt: An allen Tagen wird wohl kein Verkehr in der Pestalozziallee, Rothenfelder Straße und auf dem Willy-Brandt-Platz fließen.

Die letzte große Geburtstagssause gab es vor zwei Jahren zum 75., Ausrichter ist im Auftrag der Stadt wieder die WMG. Die hat diesmal unter anderem Lou Bega und die Band Marquess verpflichtet. WMG-Aufsichtsrats-Vize Sabah Enversen kann sich solche Partys in schöner Regelmäßigkeit vorstellen: „Geburtstage feiert man eigentlich jedes Jahr, andere Städte machen das auch.“ Außerdem würde er gerne signalisieren: „Wir können in Wolfsburg nicht nur Volkswagen bauen, wir können auch feiern.“ Und das nicht nur mit geladenen Gästen hinter verschlossenen Türen: „In dieses Fest wollen wir alle Bürger einbeziehen.“

Dass am gleichen Wochenende Anfang Juli auch das Drachenbootrennen in der Autostadt und die Messe Gartenromantik am Schloss stattfinden, sehe man keineswegs als Konkurrenz. WMG-Geschäftsführer Joachim Schingale: „Die Großveranstaltungen bereichern sich gegenseitig.“ Worauf er sich persönlich bereits ganz besonders freue, sei das Bürgerfrühstück am Sonntag vor dem Rathaus, das wieder in Kooperation mit der Bürgerstiftung stattfindet.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs freut sich auch darauf, „den Stadtgeburtstag gemeinsam mit allen Wolfsburgern und vielen Gästen zu feiern“. Offiziell eröffnet er das Fest am Samstag, 4. Juli um 10 Uhr - gemeinsam mit Wirtschaftsminister Olaf Lies. Der kommt aus Anlass der E-Mobilitätsmesse, die in insgesamt sieben niedersächsische Städten Station macht.

fra

Stadtgeburtstag: In der kompletten Innenstadt gibt es Aktionen.

Stadtgeburtstag: Skater, Tenöre und ein Volksfest

Auf sieben Veranstaltungsflächen mit unterschiedlichen Themen feiert die Stadt vom 3. bis 5. Juli ihren 77. Geburtstag zwischen Nord- und Südkopf.

Voraussichtlich werden aufgrund der Großveranstaltung die Pestalozziallee , die Rothenfelder Straße und der Willy-Brandt-Platz vor dem Bahnhof gesperrt.

Phaeno-Vorplatz und Bahnhofs-Vorplatz: Hier findet eine große E-Mobilitätsmesse statt; unter anderem präsentieren fünf Fahrzeughersteller 30 Fahrzeuge auch für Probefahrten.

DOW: Im Eingangsbereich wird ein Skater-Parcours mit Vorführungen von Profis und der Möglichkeit des Mitmachens errichtet; Hersteller und örtliche Händler präsentieren auch E-Bikes für Probefahrten.

ZOB: Auf dem ZOB findet ein internationaler BMX-Contest statt, Wolfsburger können hier auch Probefahrten unternehmen.

Mitte (Hugo-Bork-Platz): Hier stellen sich Vereine vor, die Volksbank präsentiert ein Bühnenprogramm für Kinder, am Samstag gibt es einen italienischen Abend mit Tenören auf der Bühne.

Mitte (City-Galerie): Hier stellen sich 17 Urlaubsregionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz inklusive kulinarischer Spezialitäten vor.

Rathausvorplatz: Hier steht die Hauptbühne, hier findet das musikalische Hauptprogramm statt – am Freitag eine 90er-Jahre-Party mit Captain Jack, am Samstag eine Party mit Lou Bega, Marquess und den Stamping Feet (Drum- und Percussion-Show); zudem läuft ein Kinderprogramm, am Sonntag steigt das große Bürgerfrühstück.

Hollerplatz: Hier steigt ein Volksfest mit Kinder- und Kettenkarrussels sowie einem 50 Meter hohen Riesenrad.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang