Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wolfsburg vermisst den Sommer...

Wann wird's wieder warm? Wolfsburg vermisst den Sommer...

15 Grad, Sturmböen und Regen, von Sonne keine Spur – seit Tagen zeigt sich der Sommer von seiner schlechten Seite. Besonders Freibäder, Cafés und Eisdielen leiden darunter.

Voriger Artikel
Achtung: Wespen-Alarm in Wolfsburg
Nächster Artikel
Einbruch in Imbisswagen: Fünf Täter geschnappt

Leere Becken: Auch das VW-Bad leidet unter dem schlechten Wetter.

„Das Wetter trifft uns hart, wir liegen hinter den Vorjahreszahlen“, sagt Bernd-Michael Hilbig, Chef der Bäderverwaltung. Kamen im Juli 2010 noch 2000 bis 2500 Gäste pro Tag ins VW-Bad, so sind es zurzeit nur rund 500. Kontinuierlich warme Temperaturen um 25 Grad über mehrere Wochen hinweg – das wäre ideal, sagt Hilbig. Darauf hofft er.

Dieses Wetter wünscht sich auch Eiscafe-Betreiber Dino Olivier. „Die Saison begann vielversprechend, der Optimismus war groß, doch jetzt ist die große Ernüchterung da“, sagt er. Er verkauft wegen des derzeit kühlen Wetters deutlich weniger Eis: „Wenn die Sonne nicht scheint, wollen die Leute sich nicht ins Eiscafé setzen“.

Das merkt auch Dieter Reim vom Kolumbianischen Pavillon am Allersee. „Das Geschäft ist bislang 30 Prozent unter unseren Erwartungen geblieben“, sagt er. Statt vollbesetzter Tische und Stühle auf Außenterrasse und Insel bleibt zurzeit alles leer. Reim hofft, dass demnächst viele, viele sonnige Tage kommen und damit auch die Besucher.

Ein klitzekleiner Trost für alle, die sich nach wärmeren Temperaturen sehnen: So ungewöhnlich schlecht ist der Sommer 2011 gar nicht, sagt Klaus Gottschick. „Wir haben in jedem Sommer Tage mit kühlen Temperaturen“, sagt der Hobby-Meteorologe. „Dass wir den Sommer als so schlecht empfinden, liegt daran, dass wir uns die extremen Tage immer besonders merken.“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel