Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburg strahlt: Der Frühling ist da!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburg strahlt: Der Frühling ist da!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 11.03.2015
Der Frühling ist da: Das warme Wetter sorgte für Hochbetrieb in Eisdielen. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

Nach vielen grauen Tagen ist nun endlich der Frühling angekommen: Lange Schlangen bildeten sich gestern an den Eisdielen in der Innenstadt. Am Nachmittag waren vielerorts alle Plätze im Freien belegt - jeder wollte ein paar Sonnenstrahlen abbekommen.

Auch am Allersee herrschte Hochbetrieb: Entspannte Spaziergänger umrundeten den See, Kinder spielten im Sand und der Kolumbianische Pavillon war stark besucht. Viele versüßten sich den frühsommerlichen Tag mit Getränken oder einem Eis in der Sonne. „Ich würde am liebsten schon ins Wasser springen“, sagte Luca Glaser (6), der mit seiner Schwester Serena (9) am Allersee war. Auch Bernhard Schneider (25) entspannte gemütlich in der Sonne am Ufer: „Der Allersee ist eine schöne Sache, es ist ein kleines Naherholungsgebiet.“

Auch sportlich ging es am Allersee zu. Die Frühlingssonne motivierte viele Wolfsburger dazu, sich zu bewegen: Radfahrer waren unterwegs, Inlineskater und Jogger drehten ihre Runden um den See. So konnte man das erste Eis des Jahres auch ohne schlechtes Gewissen genießen.

lhu

Die Parkplatzsuche dauerte gestern im Heinenkamp mitunter ein bisschen länger. Tausende Besucher nutzten das tolle Wetter für einen Einkaufsbummel beim verkaufsoffenen Sonntag im Heinenkamp.

11.03.2015

Jetzt ist die VfL-Fußballwelt im Allerpark auch für Besucher offiziell geöffnet. Geboten wird ein spannendes Programm, dass den ersten Fans am Samstag gut gefiel.

08.03.2015

Ein schwerer Unfall ereignete sich gestern Morgen auf der Tangente bei Ilkerbruch - vermutlich wegen der tiefstehenden Sonne. Dabei wurden ein Mann und ein Hund verletzt. Zwei Kinder kamen zwar ins Klinikum, das war aber eine reine Vorsichtsmaßnahme.

08.03.2015
Anzeige