Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
"Wolfsburg ist eine weltoffene Stadt"

Internationale Weihnachtsfeier: Familien aus vielen Nationen dabei "Wolfsburg ist eine weltoffene Stadt"

Keine andere Veranstaltung stellt Wolfsburgs Weltoffenheit und Integrationsfähigkeit eindrucksvoller unter Beweis als die internationale Weihnachtsfeier. Zum 35. Mal wurde dieses Großereignis am Samstag wieder im Theater gefeiert.

Theater Wolfsburg 52.416422 10.77636
Google Map of 52.416422,10.77636
Theater Wolfsburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Weihnachtslieder auf hoher See

Wolfsburg ist bunt und weltoffen: Das stellte die internationale Weihnachtsfeier im CongressPark unter Beweis.

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg. Ein farbenprächtiger Basar mit Speisen und kunstvollen Bastelarbeiten leitete über zur wunderschönen Theater-Aufführung des Weihnachtsmärchens „Der gestiefelte Kater“.

Internationale Weihnachtsfeier: 1000 Kinder und Erwachsene aus vielen Nationen waren im Theater dabei.

Zur Bildergalerie

Francescantonio Garippo vom VW-Betriebsrat, Björn Hennings vom VW-Personalwesen, Konsularleiterin Barbara Tarullo sowie namhafte Repräsentanten der Stadt Wolfsburg um Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadträtin Iris Bothe dokumentierten die seit Jahrzehnten vorbildliche Kooperation zur Freude von 1000 Kindern und Erwachsenen.

Angefangen hat alles einst als kleines Trostpflästerchen für italienische Kinder, die ihren „Babbo Natale“ fern der Heimat in Wolfsburg besuchen mussten. Mittlerweile leben in der Volkswagenstadt und Umgebung Kinder aus über 120 Nationen.

28 Kulturvereine waren am Samstag im Theater vertreten, servierten Leckeres für den Gaumen und boten wunderschöne Basteleien für den Gabentisch an. Christen, Muslime und andere wurden gemeinsam beschenkt vom Weihnachtsmann, der als Ferrero-Spende aus Italien 1000 Schoko-Nikoläuse an das Kind brachte. Somalische Flüchtlinge verkauften Teigtaschen für ein Schulbauprojekt bei Mogadischu, Tunesier servierten unter anderem Couscous zugunsten der Jugendarbeit, und, und, und...

Francescantonio Garippo und Klaus Mohrs betonten in ihren Grußworten: „Eine wunderschöne Tradition in der toleranten, internationalen Stadt Wolfsburg.“

bhe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr