Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wolfsburg ist die reichste Stadt

Wolfsburg Wolfsburg ist die reichste Stadt

Wolfsburg ist laut einer Studie die wirtschaftlich stärkste Stadt in Deutschland – bezogen auf die Wirtschaftsleistung je Einwohner. Das geht aus einer Aufstellung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) aus Köln hervor.

Voriger Artikel
Volkswagen-Arena: Sommercamp startet
Nächster Artikel
Handwerker legen Sonderschichten ein!

Wirtschaftlich nicht zu schlagen: Dank VW liegt Wolfsburg bundesweit auf Platz eins.

Quelle: Michael Arnold

Wolfsburg liegt demnach mit rund 92.600 Euro Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf vor der Finanzmetropole Frankfurt am Main (82.700 Euro) und dem bayerischen Schweinfurt (78.400 Euro). Die „Rheinische Post“ hatte am Montag zuerst über die Studie berichtet, die erst morgen offiziell vorgestellt wird.

Wolfsburgs Spitzenplatz hat viele Erklärungen. Zunächst einmal zählt die Stadt so viele Arbeitsplätze wie Einwohner – gut 120.000. 74.000 Menschen pendeln täglich nach Wolfsburg. Die ganze Region lebt von VW, Deutschlands größtem Industriekonzern. Damit hat die Stadt eine Sonderstellung – viele Arbeitsplätze, florierende Wirtschaft.

Auch in anderen Städten ist das entscheidend: Das für Wälzlager und die Kfz-Zuliefererbranche bekannte Schweinfurt (Rang drei) ist ebenso ein Beispiel wie Ingolstadt auf Nummer vier – mit Audi der Standort einer VW-Tochter. Mit Regensburg, ebenfalls pendlerstark und bekannt für seine Metall- und Elektroindustrie –, belegt Bayern auch Rang fünf auf der Liste.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr