Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburg erhöht Sicherheitsstufe auf Weihnachtsmarkt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburg erhöht Sicherheitsstufe auf Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 20.12.2016
Schwer bewaffnete Polizisten auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt: Die Überwachungsmaßnahmen wurden nach den Anschlägen von Berlin verschärft. Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

Stadtverwaltung, Ausrichter WMG, Berufsfeuerwehr und Polizei schlossen sich am Dinestag früh sofort kurz. Eine Absage des Weihnachtsmarkts sei dabei nie eine Option gewesen, betonen WMG-Geschäftführer Joachim Schingale und Polizeichef Olaf Gösmann: „Das stand nicht zur Debatte.“

Sehr wohl aber werden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Bis zum Ende des Weihnachtsmarktes patrouillieren Fußstreifen der Polizei durch die Fußgängerzone, in Zweier-Teams, mit schusssicheren Westen und Maschinenpistolen. Ein Anschlag mit einem schweren Lkw wie in Berlin erscheint zwar in Wolfsburg bereits rein technisch fast ausgeschlossen – es gibt kaum Platz zum Anlauf nehmen, die Pavillons verhindern ein schnelles Durchfahren. „Aber es können ja theoretisch nicht nur Lastwagen einfahren“, sagt Gösmann – darum sichern Streifenwagen an neuralgischen Punkten die Zufahrten ab.

Auch die WMG reagiert. Die private Security wurde aufgestockt, Schingale: „Während der Öffnungszeiten werden Mitarbeiter des privaten Sicherheitsdienstes permanent vor Ort sein.“

von Ulrich Franke

Stadt Wolfsburg Wolfsburg-Kolleg bleibt geschlossen - Anonymer Drohbrief: Wirbel an Schulen

Aufregung am Wolfsburg-Kolleg und an der Wohltbergschule im gemeinsamen Gebäudekomplex in der Danziger Straße. Nach einem anonymen Drohbrief entschied sich das Kolleg, am Dienstag zu schließen. Die Wohltbergschule zog mit ihrer Weihnachtsfeier zur Kreuzkirche um. Das Wichtigste: Die Drohung erwies sich als üble Finte, zum Glück passierte nichts.

20.12.2016
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Polizei sucht Zeugen - Unfallflucht auf Designer Outlet Parkplatz

Die Polizei in Wolfsburg sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich im Laufe des Montags auf dem Designer Outlet Parkplatz ereignete.

20.12.2016
Stadt Wolfsburg Unbekannte stiegen in Massagesalon und Tattoo-Studio ein - Culture Shocks: Einbrecher scheitern an leerem Tresor

Zwei Taten in einer Nacht: Zwischen Sonntag, 18 Uhr, und Montag, 8.30 Uhr, brachen Unbekannte in einen Massagesalon in Fallersleben und in ein Tattoo-Studio im Schachtweg ein. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um die selben Täter gehandelt haben könnte.

20.12.2016