Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburg bleibt der Jobmotor der Region
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburg bleibt der Jobmotor der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 31.07.2014
Anzeige

Gegenüber dem Juni registrierte die Arbeitsagentur im Juli mit 3130 Arbeitslosen vier weniger. Die niedrige Arbeitslosenquote lag unverändert bei 4,7 Prozent, im Juli 2013 hatte sie noch bei 5,0 Prozent gelegen.

Die größte Gruppe stellten die Langzeitarbeitslosen mit 1000 Personen (31,9 Prozent) sowie die älteren Arbeitslosen über 50 Jahre mit 29,2 Prozent, obwohl hier ein erfreulicher Rückgang um 1,6 Prozent registriert wurde. Einzig in der Gruppe der Arbeitslosen bis 25 Jahre verzeichnete Wolfsburg eine Steigerung um 20,1 Prozent.

Ein hoher Wert zwar, der laut Gerald Witt, Leiter der Agentur für Arbeit, aber Gründe hat: „Viele junge Menschen melden sich im Sommer nach Ende der Ausbildung arbeitslos.“ In den Vorjahren aber war die Zahl allerdings jeweils viel stärker gestiegen, Witt: „Das zeigt uns, dass immer mehr junge Menschen doch direkt nach der Ausbildung eine Anschlussbeschäftigung finden.“

fra

„Go(o)d luck“ - unter diesem Motto stand jetzt das Konfi-Camp des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen am Arendsee. Zum fünften Mal waren dort mehr als 300 Konfirmanden mit ihren Betreuern im sogenannten KIEZ (Kindererholungszentrum).

31.07.2014

Die erste Aktion und gleich ein Erfolg: Das Bündnis „Die 4 für Wolfsburg“ lud Mitte Juli ins Freibad zu Spiel und Spaß ein, außerdem sammelte sie Spenden. 7000 Euro kamen zusammen, die Vier, zu denen Badeland, VfL Wolfsburg, Audi BKK und IG Metall gehören, stockten den Betrag auf und überreichten gestern 10.000 Euro an ready4work.

02.08.2014

Wegen versuchten Mordes muss sich ein Wolfsburger demnächst vor dem Landgericht verantworten. Vorwurf der Staatsanwaltschaft laut Anklage: Der 35-Jährige habe am 2. April versucht, in der gemeinsamen Wohnung am Berliner Ring seine Lebensgefährtin (39) mit einem Messer zu töten. Opfer und Täter landeten schwer verletzt im Klinikum.

02.08.2014
Anzeige