Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburg baut Unterkünfte für Flüchtlinge

Wolfsburg Wolfsburg baut Unterkünfte für Flüchtlinge

Für stetig steigende Zahl von Asylbewerbern in Wolfsburg baut die Stadt neue Unterkünfte. Der Rat beschloss jetzt sieben Projekte: drei neue Heime sowie vier An- und Ausbauten. Kosten: 21 Millionen Euro.

Voriger Artikel
DRK Wolfsburg: Dr. Jörg Lamberg ist Präsident
Nächster Artikel
Marihuana bei Verkehrskontrolle sichergestellt

Platz schaffen: In der Dieselstraße laufen Arbeiten an einer Flüchtlingsunterkunft. Weitere Bauten folgen.

Quelle: Matthias Leitzke

Unterkünfte in Westhagen und Fallersleben werden aufgestockt: 95 Plätze kommen in der Hafenstraße hinzu, 70 in der Suhler Straße.

Bereits im Bau befindet sich eine Unterkunft für 245 Flüchtlinge an der Dieselstraße. Hinzu kommt der Ausbau der früheren Kita Borsigstraße (40 Plätze).

In Vorsfelde ist die Sanierung des alten Asylbewerberheims im Heinrichswinkel fast abgeschlossen (100 Plätze), die ersten Bewohner ziehen nächste Woche ein. Der Rat gab jetzt den Startschuss für den Bau eines weiteren Heims nahe des Drömlingstadions (245 Plätze). Ursprünglich war ein festes Haus geplant, wegen des dringenden Platzbedarfs wird jetzt aber doch mit Fertig-Modulen gebaut.

Zwei weitere Neubauten sind in der Nordstadt (ehemaliger Landfahrerplatz hinter den Schlosswiesen, 245 Plätze) und im Bereich des Ortsrats Mitte-West (140 Plätze) geplant. Hier steht allerdings noch nicht fest, wo genau der Bau startet. „Wir werden Stadtrat Werner Borcherding mehrere Vorschläge zur Bewertung vorlegen und im September endgültig entscheiden“, sagt Ortsbürgermeister Adam Ciemniak.

Ebenfalls erst im Planungsstadium ist der Ausbau des ehemaligen Lebenshilfe-Kindergartens in Detmerode.

1000 Flüchtlinge leben jetzt in Wolfsburg; bis Ende September werden voraussichtlich pro Woche bis zu 15 Menschen hinzu kommen.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände