Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Werker-Stiftung unterstützt Paritätischen mit 15.000 Euro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Werker-Stiftung unterstützt Paritätischen mit 15.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 13.02.2019
Großzügige Spende: Die Werker-Stiftung unterstützt den Paritätischen mit 15.000 Euro. Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

Damit lässt sich viel anfangen: Einen Scheck über satte 15.000 Euro übergab die Werker-Stiftung gestern an den Paritätischen Dienst Wolfsburg. „Nach den vielen Spenden in der Vergangenheit, ist das erneut eine großzügige Unterstützung unserer Arbeit“, bedankte sich Christine Köhler-Riebau, Geschäftsführerin des Paritätischen, bei den Spenden-Überbringern Ute Dademarsch, Ewald Ritter und Dieter Söchtig vom Stiftungs-Vorstand.

Weitere Seniorengruppe soll gegründet werden

Mit dem Geld will der Paritätische gleich mehrere Vorhaben umsetzen. So wird mit dem Geld zum einen im rund 60 Jahre alten Gebäude an der Saarstraße 10a der Kelleraufgang renoviert und sturz- und unfallsicher umgebaut. Ebenso wird der Saal mit neuem, leichteren Möbiliär ausgestattet. Zweitens soll mithilfe des Spendengeldes eine weitere hauptamtliche Kraft eingestellt werden, um eine zusätzliche Seniorengruppe aufzubauen. „Diese Gruppenangebote werden gut  angenommen“, berichtete Köhler-Riebau.

Neue Küche für den Pflegedienst

Der größte Teil des Geldes wird allerdings in den ambulanten Pflegedienst in der Nordstadt fließen. „Dort brauchen wir eine neue Küche“, erklärte die Geschäftsführerin. Diese soll nicht nur von den Mitarbeitern, sondern auch bei der Betreuung der an Demenz erkrankten Menschen genutzt werden.

„Ein verlässlicher Partner“

Ute Dademarsch von der Werker-Stiftung hob das gute Verhältnis zum Paritätischen hervor. Man stehe in stetem Austausch. Und auch Ewald Ritter lobte die Einrichtung. „Das ist ein verlässlicher Partner, der das Geld vernünftig einsetzt“, begründete er die Spende und stellte die Möglichkeit von weiterer Förderung in der Zukunft in Aussicht. „Das ist sehr ermutigend“, bedankte sich Köhler-Riebau.

Von Steffen Schmidt

Ein besonderes Konzert im Hallenbad setzt den Schlusspunkt für die Ausstellung „Soundtrack WOB“ des Stadtmuseums. Dafür wird die erfolgreiche Ausstellung über Musik und Jugendkultur um eine Woche bis einschließlich Sonntag, 10. März, verlängert.

14.02.2019

Gute Nachrichten aus dem Landtag: In Wolfsburg werden vier neue Stellen für Schulsozialarbeiter geschaffen. Welche Schulen in Wolfsburg davon profitieren.

13.02.2019

Aufgepasst: In Wolfsburg treiben Gauner ihr Unwesen, die sich als Heizungsleser ausgeben und so in die Wohnung ihrer Opfer gelangen, um sie zu bestehlen. So geschehen am Mittwochmorgen in Heßlingen.

13.02.2019