Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Live-Musik in 13 Kneipen: So lief das Honky-Tonk-Festival
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Live-Musik in 13 Kneipen: So lief das Honky-Tonk-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 04.11.2018
Ausgelassene Partystimmung beim Honky-Tonk-Festival im Irish-Pub. Quelle: Gero Gerewitz
Wolfsburg

Das Honky-Tonk-Festival am Samstag in Wolfsburg war wieder einmal gut besucht und bot eine große musikalische Bandbreite. Der Kauf eines Eintrittsbändchens genügte, um in allen 13 teilnehmenden Clubs bis weit nach Mitternacht feiern zu können.

Ghandi Said Al Hassan, Chef der Kultkneipe Alt-Berlin, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Besucheraufkommen. In der voll besetzten Gaststätte konnten die Gäste den Andersons lauschen. Der Comedy-Rock der dreiköpfigen Männergruppe kam an. Das Alt-Berlin sei schon seit der Premiere des Wolfburger Honky Tonks im Jahre 2003 eine Bühne für das Musikfestival, so Ghandi Said Al Hassan.

Das Honky-Tonk-Festival ist nach wie vor gefragt: Am Samstagabend kamen zahlreiche Besucher in die City. In 13 Bars und Clubs gab es Live-Musik.

Auch in der benachbarten Cosa Nostra Lounge freute man sich über zahlreiche Besucher in Feierlaune. Hier spielte das Duo D’mützen. Bodo Chudasch und Sven Müller überzeugten das Publikum mit bekannten Songs aus den Genres Rock, Pop und Schlager. Ihr musikalisches Repertoire reicht von Neuheiten wie James Arthurs „Impossible“ bis hin zu Klassikern wie „Hotel California“ von den Eagles. „Mir gefällt das Duo. Nach dem Cosa Nostra geht es noch weiter. Wir machen das eher an den Musikern fest, wo wir beim Honky Tonk überall hingehen“, sagte Sabine Schneider.

Die Festivalbesucher zogen von Club zu Club

Die meisten Festivalbesucher hielt es nicht an einem Fleck. Sie zogen in Grüppchen von Club zu Club und ließen die Seele baumeln. „Im Sommer wäre es noch schöner, aber das Honky Tonk ist toll“, so Detlef Heubach. „Die Band Stürmer Deluxe ist sehr gut.“ Die Deutsch-Pop-Rock-Coverband um Frontsängerin Mandy und Drummer Cate heizte in der Happy Sport & Shisha Bar dem begeisterten Publikum ein.

Von Tim Teitge

Nach sonnigem Bilderbuchwetter am Samstag und grauem Herbstwetter am Sonntag: Wie geht es in den nächsten Tagen in Wolfsburg weiter? Sollte man eine Sonnenbrille oder doch eher den Regenschirm dabei haben?

04.11.2018

Zu einem Schornsteinbrand musste die Ortsfeuerwehr Heiligendorf in der Nacht zu Samstag ausrücken. Anwohner hatten gemeldet, dass aus einem Bungalow an der Von Langen Straße Funken schlagen. Die Situation konnte glücklicherweise schnell unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

04.11.2018

Noch bis zum 24. November können Päckchen abgegeben werden, die dann im Dezember in einem eigenen Lastwagen von Wolfsburg bis nach Odessa fahren. Zwei Wolfsburger sind selbst mit an Bord und werden von unterwegs berichten.

03.11.2018