Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kinder setzen sich mit Mobbing im Netz auseinander
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kinder setzen sich mit Mobbing im Netz auseinander
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 28.02.2018
Mobbing im Internet: Immer häufiger ein Thema bei Kinder und Jugendlichen.  Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

 Um dieser ernsten Thematik auf praktische Art und Weise zu begegnen, wurde Sozialpädagoge Maik Rauschke, der sich um das Thema Mediennutzung in der Jugendförderung der Stadt kümmert, eingeladen.

„Jeder entscheidet selbst“

 „Wichtig war uns vor allem, zu vermitteln, dass jeder Mensch ein Recht am eigenen Bild hat. Danach entscheidet jeder selbst darüber, ob und in welchem Zusammenhang eigene Bilder veröffentlicht werden dürfen“, erklärte Wirtschaftsjuristin Katrin Binius, Kinderbeauftragte der Stadt Wolfsburg. Während der Diskussion berichteten die Kinder auch von ihren persönlichen Erfahrungen und Berührungspunkten mit Mobbingfällen.

Anhand eines Videos, welches eine Mobbing-Situation darstellte, diskutierte der Kinderbeirat über Ursachen, Folgen und Maßnahmen bei Mobbing. Maik Rauschke appellierte an den Kinderbeirat: „Schaut nicht weg, wenn ihr eine Mobbingsituation beobachtet. Zeigt Zivilcourage und kommt dem Mobbingopfer zu Hilfe. Nur so lässt sich Mobbing aktiv bekämpfen.“

Anti-Mobbing-Video erstellen

Am Ende wünschten sich die Kinder, dass das Thema Mobbing stärker in den Unterricht integriert werde. Zu dem soll Anti-Mobbing-Videoerstellt werden.

Von der Redaktion

Stadt Wolfsburg Viele Aktionen in der Wolfsburger Innenstadt - BMX-Shows zum Shopping-Sonntag

Sonntags öffnen die Geschäfte in der City, in den Outlets und im Heinenkamp. Und: In der City-Galerie finden spektakuläre Stunts mit dem BMX-Rad statt.

28.02.2018

25 Jahre WAZ-Boßeln. Bei der 25. Auflage lieferten sich am Dienstag rund 40 Teilnehmer einen heißen Wettkampf bei knackiger Kälte.

28.02.2018

Von dieser Nachricht wurde der Ortsrat Mitte-West überrascht: Aus Denkmalschutzgründen wäre eine Sanierung der Heilig-Geist-Kita zu teuer – sie soll deshalb neu gebaut werden. Übergangsweise sollen Kinder und Erzieher in den Paulus-Kindergarten ziehen – wenn dieser seinen Neubau bezogen hat.

28.02.2018
Anzeige