Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Wolfsburg: Jiading ist neue Partnerstadt

Wolfsburg Wolfsburg: Jiading ist neue Partnerstadt

Jiading - ein Bezirk von Shanghai mit rund 1,6 Millionen Einwohnern - ist jetzt Wolfsburgs erste Partnerstadt in Asien. Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Liu Haitao, Vorsitzender des Parteikomitees von Jiading, unterzeichneten gestern feierlich den offiziellen Vertrag im Ratssitzungssaal.

Voriger Artikel
Rechtsstreit: Centro Italiano geschlossen
Nächster Artikel
Überfall: Räuber erbeutet 2000 Euro

Brückenschlag nach Asien: Klaus Mohrs und Liu Haitoa unterzeichneten gestern den Partnerschaftsvertrag zwischen Wolfsburg und Jiading.

Quelle: Sebastian Bisch

Liu Haitoa war mit einer mehrköpfigen Delegation aus China angereist, um die Freundschaft zwischen Jiading und Wolfsburg zu vertiefen. Erste Kontakte gab es schon im Jahr 2003; Basis für den Brückenschlag war das Engagement von Volkswagen in Jiading. Und so ging Mohrs in seiner Begrüßung auch gleich zu Beginn auf den gemeinsamen Partner ein: „Wir sind seit zwei Wochen in einer schwierigen Situation“, umschrieb er die Folgen des Diesel-Skandals, „aber wir wissen, dass Volkswagen meist sehr schnell Krisen bewältigen kann.“

Liu Haitoa lobte, wie grün Wolfsburg trotz seines dynamischen Wachstums sei: „Sehr umweltfreundlich.“ Daran wolle sich Jiading ein Beispiel nehmen. Kultur, Bildung und Sport sind weitere Punkte, bei denen die Städte innerhalb ihrer Partnerschaft kooperieren wollen. Mohrs hofft, dass viele Jugendliche den Austausch als Chance nutzen. Zuletzt besuchten im August Schüler der Neuen Schule Jiading.

Jiading ist nach Marignane (Frankreich), Pesaro-Urbino (Italien), Halberstadt, Togliatti (Russland) und Bielsko Biala (Polen) Wolfsburgs sechste Partnerstadt.

amp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr