Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Wohnungstür brachial aufgebrochen - Zeugen gesucht

Wolfsburg Wohnungstür brachial aufgebrochen - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter brachen im Laufe des Dienstag in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Tiergartenbreite in eine Wohnung ein.

Voriger Artikel
Fernmeldeturm: Betreten ist strengstens untersagt!
Nächster Artikel
Großes Treffen: 213 Schüler machen Theater

Wohnungseinbruch in der Tiergartenbreite: Die Täter brachen die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses unbemerkt auf - die Polizei sucht Zeugen.

Quelle: Archiv

Hierbei wurde die Eingangstür der Wohnung in dem 13-stöckigen Wohnblock brachial aufgebrochen, ohne dass Anwohner aufmerksam wurden.

Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor, die 500 Euro Bargeld erbeuteten. Die Tat hat sich den Ermittlungen nach zwischen  07.15 Uhr und 18.00 Uhr ereignet, als der 46 Jahre alte Wohnungsinhaber nicht zu Hause war.

Die Ermittler hoffen, dass durch die lauten Aufbruchgeräusche Zeugen aufmerksam wurden.

Hinweise bitte an die Polizei Wolfsburg unter der Rufnummer 05361-46460

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3