Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnungseinbrüche in mehreren Stadtteilen

Wolfsburg Wohnungseinbrüche in mehreren Stadtteilen

Wolfsburg. Bei Wohnhauseinbrüchen in Fallersleben und Mörse erbeuteten am  späten Donnerstagnachmittag unbekannte Täter 500 Euro Bargeld und  mehrere Schmuckstücke. Im Stadtteil Kreuzheide mussten die Täter  flüchten, da die Eigentümer auf den Einbruchsversuch aufmerksam wurden.

Voriger Artikel
Englische Fans feierten friedlich
Nächster Artikel
Audi A4 zerkratzt
Quelle: Archiv

Ein Zusammenhang der Taten ist laut Wolfsburger Polizei nicht ausgeschlossen.

Sowohl im Rotekampweg in Fallersleben und in der Greifswalder Straße in Mörse wurden jeweils die Terrassentüren der Häuser gewaltsam aufgebrochen.

Im Stadtteil Kreuzheide bemerkten die  Besitzer gegen 19 Uhr im rückwärtigen Bereich ihres Hauses in der  Böcklinstraße zwei laute Geräusche und dachten sich hierbei nichts Weiteres. Vermutlich fühlten sich die Täter entdeckt und flüchteten, so ein Beamter. Die frischen Aufbruchspuren an einem Fenster registrierte der 49 Jahre alte Eigentümer erst drei Stunden später, zu spät für eine sofortige Fahndung nach den Tätern.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr