Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wohnungen neben Schule: „Vielleicht können wir das noch kippen“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wohnungen neben Schule: „Vielleicht können wir das noch kippen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 16.09.2016
Schulsportplatz steht zum Verkauf: In Detmerode sollen neue Wohnungen entstehen. Eltern protestierten schon. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Gespräche mit der Schulleitung sowie Beteiligungsverfahren für Bürger stehen noch aus. Der Ortsrat sei im Mai informiert worden - und habe den Bereich im übrigen selbst im Jahr 2012 für eine Bebauung vorgeschlagen.

Ortsbürgermeister Ralf Mühlisch (SPD), der ebenso entsetzt war wie Eltern und Kinder, als der Bagger anrückte, hat das anders in Erinnerung. „Es hieß im Mai nur, das Grundstück werde erkundet“, sagt er und betont: „Ich passe meine Meinung den Gegebenheiten an. Seit 2012 ist viel passiert.“ Wohnungsbau (CDU) und Parkplätze (SPD) gehörten zu den Vorschlägen für den damals selten genutzten Platz.

Seit 2013 plädiert Mühlisch für den Bau eines Mehrgenerationenhauses auf einem Teil des Areals, damit die Bunte Grundschule die Räume des jetzigen Freizeitheims anschließend komplett nutzen kann.

Fakt ist, dass der Liegenschaftsbeirat der Stadt beschlossen hat, das Grundstück zu vergeben. „Verkauft ist es noch nicht“, so Schmidt. „Vielleicht können wir das Ganze noch kippen“, hofft Mühlisch.

amü

Wolfsburg. Kritiker gehen gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA auf die Straße - in Wolfsburg. Anlass: Die SPD widmet sich auf ihrem Parteikonvent am Montag, 19. September, im CongressPark dem Freihandelsabkommen CETA. Naturschützer im Bündnis „TTIP Unfairhandelbar“ und die IG Metall rufen zu Demos auf.

16.09.2016

Wolfsburg. Mit Vorurteilen gegenüber Messies will Axel Pieper von der Kontaktstelle für Selbsthilfe (KISS) in Wolfsburg aufräumen. Dort hat sich eine neue Selbsthilfegruppe gebildet. Das Messie-Syndrom gehört zu den Zwangsstörungen und kann unterschiedlichste Auswirkungen haben.

19.09.2016

Ara Fred sitzt wieder in seiner Voliere im Tiergehege! Unbekannte hatten ihn und vier weitere Vögel gestohlen, sie dann aber wieder freigelassen. Die Diebe hatten wohl kalte Füße bekommen hatten (WAZ berichtete). Fred ist nämlich registriert und damit kaum verkäuflich.

16.09.2016
Anzeige