Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wohltätigkeitskonzert brachte 6000 Euro an Spenden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wohltätigkeitskonzert brachte 6000 Euro an Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 16.11.2017
Musik für den guten Zweck: Das Heeresmusikkorps Hannover spielte beim 42. Wohltätigkeitskonzert im CongressPark.  Quelle: Foto: Gero Gerewitz
Wolfsburg

 Das ist ein wirklich schönes Ergebnis: Ein Betrag von rund 6000 Euro an Spenden erbrachte das 42. Benefizkonzert der Stadt Wolfsburg und des Heeresmusikkorps Hannover am Mittwoch zu Gunsten der Freien Wohlfahrtsverbände im CongressPark. Das sei in rund 42 Jahren insgesamt eine gespendete Summe von mehr als 370.000 Euro, freute sich in ihrer Begrüßung Bürgermeisterin Bärbel Weist. Sie dankte besonders den vielen ehrenamtlichen Helfern, die anderen Menschen in unserer Stadt zur Seite stehen.

Christine Köhler-Riebau, Geschäftsführerin des Paritätischen, erläuterte kurz das weite Aufgabenfeld des Verbandes, das sich über Kinderbetreuung, Schulden- und Familienberatung bis hin zur Sterbebegleitung erstreckt. Das anstehende Konzert, so Köhler-Riebau, „bringt Menschen, Gruppen und Akteure zusammen, die sonst nicht zusammenkommen.“

Damit war das Startzeichen für ein furioses Feuerwerk an Opern- und swingenden Melodien gegeben, an Blasmusik und Märschen. Unter der Leitung von Oberstleutnant Martin Wehn mit seiner lockeren und informativen Moderation präsentierten die Musikerinnen und Musiker den rund 600 Besuchern einen bunten Strauß quer durch die musikalische Landschaft. Das begann mit dem Triumpharsch aus Verdis „Aida“ und führte vor der Pause zu Philip Sparkes „Pantomime“, fein abgestuft in melancholische, lebensfrohe und überschwängliche Klänge.

Mit meisterlichem Vibraphon-Spiel begeisterte im zweiten Teil „a Lionel Hampton Tribute“ (Solist: Oberfeldwebel Tim Schulenburg), und kernige Klangfülle gepaart mit Augenzwinkern brachte die Filmmusik der tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten, während das „Queen-Medley“ erwartungsgemäß einen Ohrwurm nach dem anderen bot. Mit dem „Ernst August Marsch“ verabschiedeten sich schließlich nach gut zwei Stunden die Gäste aus Hannover, nicht ohne zuvor den berühmten „Radetzky-Marsch“ als heftig erklatschte Zugabe zu spielen. Den feierlichen Abschluss des hochkarätigen Konzerts bildete die gemeinsam gesungene Nationalhymne Hoffmann von Fallerslebens.

Von Katrin Mauke

Einfach mal in den Skiurlaub fahren – das kann nach hinten losgehen. Bei dem Sport sollte man einige Regeln beachten, um nicht nur voller Vorfreude hin, sondern auch gesund zurückzukommen.

17.11.2017

Der von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) organisierte Weihnachtsmarkt findet vom 27. November bis zum 29. Dezember statt. Auch dieses Jahr sind wieder Wertmarken im Umlauf, die bargeldloses Bezahlen möglich macht.

16.11.2017
Stadt Wolfsburg Höchste Auszeichnung für Gourmet-Restaurant im Ritz-Carlton - Spitze: Aqua bekommt Michelin-Sterne das zehnte Jahr in Folge

Im mehrfach ausgezeichneten Ritz-Carlton-Restaurant Aqua kreieren Sven Elverfeld und sein Team seit mehr als 15 Jahren mit exzellent ausgeübtem Handwerk außergewöhnliche kulinarische Momente für die Gäste. Elverfeld schafft eine Verbindung aus Tradition und Moderne – jetzt erhielt erneut drei Michelin-Sterne.

16.11.2017